Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55
  1. #21
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184
    Ich muss mich noch kurz korregieren, Kupferdeflation, nicht Inflation, sorry

    Wie gesagt, ich persönlich bezahle inzwischen mit Silber,
    was historisch gesehen auch gar nicht soooo
    unkorrekt wäre (wenn man es unbedingt vergleichen will)

    Ich fahr ganz gut damit,da Gold auf den Cons auf die ich bisher gefahren bin, noch relativ selten ist.


    @Naran
    Aber genau da haben wir das Problem mit sagen wir, "kostengünstigen"
    Lösungen.
    Die sind ja anscheinend nicht akzeptiert, aber andererseits jammern immer alle über die ach so teuren Münzen ;D


    @Turin
    Ich denke wenn andere Zahlungmiittel besser akzeptiert wären,
    wie z.b. "Edelsteine", Wechsel, etc,
    dann wäre das kein so rießen Problem....

    Das genialste war auf einem 10 Tagescon, dort war die Währung
    angemalte bzw eingefärbte Holzdübel ;D

    Hat super funktioniert, das Wärungssystem war stabil, du hattest "kaufkraft", und was zum Anfassen.

    Fand ich persönlich super

  2. #22
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Zitat Zitat von Sebastiano
    Das genialste war auf einem 10 Tagescon, dort war die Währung
    angemalte bzw eingefärbte Holzdübel ;D

    Hat super funktioniert, das Wärungssystem war stabil, du hattest "kaufkraft", und was zum Anfassen.

    Fand ich persönlich super
    Da kannst Du genausogut Pokerchips oder Schokoladentaler verwenden. Platzhalter ist Platzhalter. IT ergibt eine solche Währung aus einem überall leicht verfügbaren Materiel jedenfalls keinen Sinn. Ich kaufe mir die passende Farbe, setze mich ein paar Tage mit dem Schnitzmesser hin und bin der reichste Mann der Mittellande, oder wie?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #23
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Ich seh da garkein Problem. Wenn ich einen reichen Charakter spielen will, muss ich bereit sein, Geld da rein zu investieren. Wenn ich mit meinem reichen Charakter alleine im Wald rumtrolle bin ich selber Schuld. Wenn ich dieses Geld nicht verlieren möchte, lass ichs in meinem OT Zelt, meiner OT Hütte, meinem OT Zimmer. Wenn ich Söldner IT bezahle, ist das Geld ihres, ansonsten macht dieses ganze System doch ganz unnütz. Wenn ich als SC Geld dabei habe, bin ich mir bewusst das ich dieses Geld verlieren kann. Ich bezahle die Waldräuber mit 3 Kupfer dafür das sie mich ziehen lassen, das generiert spiel, das ist mir der Euro wert, ist es einem dies nicht wert, lässt er sein Geld OT und lässt fünfe grade sein, dann wird sich halt geprügelt.

    Ich versteh dieses:"Mimimi ich hab dafür OT gezahlt!" garnicht. Ich bin Azubi, habe also wenig Geld, habe mir aber mal 25 Münzen gekauft. Davon habe ich noch 5 die anderen sind beim Spiel draufgegangen und es war mir jeden Cent wert. Manche für Söldner, manche als "Wegezoll" und andere wurden mir nachdem ich schwer verletzt im Feld lag weggenommen. Aber wenn ichs drauf ankommen lassen will, trage ich keine 10 Münzen mit mir rum, sondern 2-3 damit der andere sich freut was zu finden!
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  4. #24
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    @Naran: Für die Diskussion über's Dieben gibt es mindestens zwei Threads im allgemeinen Forum. Btte benutz diese für Deine Meinung dazu. Ich zumindest habe keine Lust, dieses Thema auch hier noch über 20 Seiten auszurollen. In diesem Thread geht es um was anderes.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #25
    dgpro
    dgpro ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Hi, erst mal danke für all eure Antworten.

    Meine Absicht ist es, dass ich ein Geld und Wirtschaftssystem erarbeite, das in jede LARP Welt integriert werden kann. Eine grobe Vorstellung habe ich bereits, mit der es klappen kann. Ich wollte an der Stelle einfach mal schauen, ob dieses Thema überhaupt Anklang findet, was ihr mir bewiesen habt.

    Natürlich werde ich viele eurer Hinweise und auch die Ausarbeitung aus dem LARP Wiki in meine Planung mit einbeziehen.

    Sobald das ganze System ausgearbeitet ist, werde ich das System auf ein paar Cons testen und dann geht es in die heiße Phase, durch die das System der breiten Masse vorgestellt wird.

  6. #26
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Ich wollte an der Stelle einfach mal schauen, ob dieses Thema überhaupt Anklang findet, was ihr mir bewiesen habt.
    Ähm...haben wir? Ich sehe bei den Antworten nur eine Mischung aus "Das wird nix", "brauchen wir nicht" und "Keine Ahnung, sag erstmal, wie Du Dir das vorstellst".

    Wie testest Du ein solches System auf einigen Cons? Bist Du Teil einer Orga?

    Und gibt es einen Grund, warum Du uns auch nichts von Deiner "groben Vorstellung" erzählen magst?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #27
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Zitat Zitat von Kelmon
    Und gibt es einen Grund, warum Du uns auch nichts von Deiner "groben Vorstellung" erzählen magst?
    Er ist bestimmt ein Monsanto-Angestellter, der uns alle okkupieren möchte. Oder jemand mit kaum Larperfahrung außerhalb seiner Gruppe.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #28
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Zitat Zitat von dgpro
    Hi, erst mal danke für all eure Antworten.
    Meine Absicht ist es, dass ich ein Geld und Wirtschaftssystem erarbeite, das in jede LARP Welt integriert werden kann. Eine grobe Vorstellung habe ich bereits, mit der es klappen kann. Ich wollte an der Stelle einfach mal schauen, ob dieses Thema überhaupt Anklang findet, was ihr mir bewiesen habt.
    Wo findest Du denn deinen Anklang? Also wie Kelmon schon schrieb, ich lese hier nur: Stells mal vor, dann schaun mer mal oder aber: Brauchtkeiner , gibt eh nix.

    Ich nehme Dir ja ungerne deine Illusionen, aber das was Du vorhast hatten schon zig andere vor Dir vor. Ich weiss jetzt nicht wer sich hinter deinem Nick verbirgt, aber ich tippe mal grob, Leute mit deutlich höherem Bekanntheitsgrad (wenn man davon im Larp sprechen kann) und deutlich mehr Marktdurchdringung wie Du.
    Larp ist nämlich keine homogene Masse und vor allem wartet Larp nicht auf jedemanden der seine kluge Idee vorstellt und sie anderen aufdroktinieren will.

    Du hast auch vielleicht eine falsche Vorstellung, ausser vielleicht für einige wenige hat ein funktionierendes Wirtschaftssystem keinen Einfluss auf Larp. Es gibt ja nicht mal eine einheitliche Währung. Der eine bastelt irgendwelche Münzen selber, der andere kauft sich fertige, der dritte hat einen eigenen Prägestempel, der nächste nimmt bunte Glasperlen usw. usw. usw.

    Die werden ja nun nicht mal eben Ihre Spielweise für so ein Randthema wie Wirtschaft ändern nur weil Du auf dem Plan trisst.

    Natürlich werde ich viele eurer Hinweise und auch die Ausarbeitung aus dem LARP Wiki in meine Planung mit einbeziehen.
    Sobald das ganze System ausgearbeitet ist, werde ich das System auf ein paar Cons testen und dann geht es in die heiße Phase, durch die das System der breiten Masse vorgestellt wird.
    Auf ein paar Cons testen? Bedeutet Du bist eine Con Orga machst ein paar Cons wo das getestet werden soll? Anders wird es nämlich kaum funktionieren, ausser vielleicht Du hast Deine persönliche Buddy-Orga und kannst das dort einbringen auf deren Cons.

    Aber selbst dann, wirst Du feststellen das es wenige wirklich interessiert. Ich habe schon 50 oder mehr Cons gemacht, wo ich nicht mal eine Münze ausgegeben habe....Nicht weil ich es nicht konnte oder wollte, sonder weil es nicht mal ein Thema war.

    Aber mach Du mal und viel Spass. Vielleicht stellst Du dein Werk ja noch mal vor, und vor allem begründest Du mal wieso Du denkst, dass Dein System so toll ist, das viele drauf anspringen werden... nicht das so was schon zig mal gemacht wurde, aber Du bist ja sicher der, mit der Ultimativen Idee.

  9. #29
    dgpro
    dgpro ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Es ist natürlich ein schwieriges Unterfangen. Eine grobe Vorstellung kann ich euch noch nicht präsentieren, da sie noch nicht ausgereift ist und noch mehr fragen aufwerfen würde, als sie beantwortet. Ich möchte dieses System dann gerne in Kombination mit anderen Orgas testen. Ich will natürlich niemanden das System aufzwingen, sondern euch von dem System überzeugen.

  10. #30
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Aber selbst dann, wirst Du feststellen das es wenige wirklich interessiert. Ich habe schon 50 oder mehr Cons gemacht, wo ich nicht mal eine Münze ausgegeben habe....Nicht weil ich es nicht konnte oder wollte, sonder weil es nicht mal ein Thema war.
    Das halte ich für einen wichtigen Punkt: Auf umserem letzten Dreiteiler war das so ähnlich, ich hatte überlegt, ob wir Münzen anschaffen bzw. den Fundus nach Münzen durchsuchen sollten, letztendlich war das aber gar nicht notwendig. Einen Wirtschaftskreislauf brauchten wir nicht, weil auf den Cons ja sowieso Ausnahmesituation herrschte und keiner z.B. einen Bauern spielte, der dringend eine bestimmte Menge Hühner für eine bestimmte Menge Geld absetzen musste. Für kleinere Transaktionen, Bestechungsgelder oder ähnliches hatten die meisten Spieler und auch NSC selber ein paar Münzen einstecken, und für "Schätze" und ähnliches haben wir im einen Fall auf "Rohsilber", also silbrige Dekosteine, und im anderen neben ein paar Münzen-Restbeständen vor allem auf ein Sammelsurium aus Modeschmuck, Dekogeschirr, und anderem glänzenden Metallplunder zurückgegriffen.
    In beiden Fällen war der genaue Spielwert der Sachen unerheblich, weil man sich auf dem Con dafür auch nichts besonderes kaufen konnte.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Intime Geld auf Cons
    Von Corfia2013 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 22:01
  2. Mit Märchenerzähler Geld verdienen!
    Von Luginsland im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 16:55
  3. Wie kann man IT Geld am besten Bewerten
    Von shimmy im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:18
  4. Intime Geld
    Von Arthy im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 13:06
  5. Larp-Geld, Con-Unterschiede?
    Von Xardas im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de