Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. #51
    Simon
    Simon ist offline
    Grünschnabel Avatar von Simon

    Beiträge
    3
    Ich habe nur schnell quer mitgelesen und steige einfach mal mit ein.

    Papiergeld wurde ja bereits mehrmals angesprochen, z.B. innerhalb der Phönix Kampagne wird nur mit Papiergeld gehandelt. Die Scheine haben dann je nach Druck einen Wert von 3 Cent und man ist eher bereit, sein Geld ins Spiel zu bringen und dafür gewisse Dienstleistungen zu erwerben. Ein funktionierendes Beispiel ist dabei die Stadtsimulation von Tulderon. Jeder Spieler erhält je nach seinem Stand eine gewisse Anzahl an Währung, dabei wird unterschieden zwischen Kupfer, Silber und Gold - jeweils von Land zu Land mit anderen Namen. Dadurch sind Spieler im Spiel auf Geld angewiesen, damit sie sich z.B. wie in Tulderon das Essen oder weitere Dienstleistungen leisten können. Man nimmt das Geld innerhalb der Kampagne von Con zu Con mit und kann seinen Reichtum so auch anhäufen um es dann wieder für Dienstleistungen und anderen Luxus auszugeben. Klar hat man keine klappernden Münzen in der Tasche aber die jeweiligen Geldscheinen können auch schön anzusehen sein und sind eine günstige Alternative, damit das Geld auch im Spiel seinen Besitzer wechselt, ohne dabei Bauchschmerzen zu haben. Für mich sind Geldscheine eine der besten Möglichkeiten für ein intensives Wirtschaftsspiel, denn durch den ständigen Geldfluss ergeben sich auch feste Dienstleistungen und Preise innerhalb der Kampagne, jeweils vom Spieler bestimmt.

  2. #52
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    29
    Beiträge
    795
    Wenn man eine Conreihe startet, kann man eine Währung einführen, die nur in dieser Reihe zählt, zusätzlich zählen Kupfer, Silber und Gold nichts, bzw. sind viel weniger Wert.

    Dadurch hast du schon mal den Effekt, dass das Congeld lieber ausgegeben wird, da 1 Kupfer auf einmal nur noch die Hälfte wert ist o.ä.

    Allerdings darf die Conwährung den Spieler nichts kosten, da er sonst, wie Benutzer etc. schon sagen, nichts davon ausgeben möchte.

    Also muss die Orga die Währung selbst herstellen, ob das nun kleine Holzringe oder Scheine sind. Beides ist lange nicht so teuer in der Anschaffung wie Kupfer und sollte in dem Geld was vorab reinkommt drin sein (Stichwort Conbeitrag).

    Beim Check-In bekommen also alle Spieler sagen wir mal 10 Geld. Dieses können sie ausgeben, vermehren etc. und können in dieser Con-Reihe reich oder arm werden.

    Beim nächsten Con der Reihe gibt es wieder die eigene Con-Reihen-Währung, allerdings muss diese anders aussehen als beim ersten Con, da sonst die Fälschungsgefahr enorm ist.

    Wie kann man dann auf der Reihe reich werden? Beim Check-Out müsste seitens der Orga vermerkt werden, welcher Spieler wieviel Geld auf dem Con gesammelt hat. Dieser Vermerk wird dann auf dem zweiten Con wieder ausgepackt und der Spieler bekommt 10 Geld plus das was er beim letzten Check-Out abgegeben hat erneut ausgezahlt.

    So oder so ähnlich würde es funktionieren, ist aber mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden.

  3. #53
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Der Nachteil all dieser Methoden ist halt immer, dass man zugunsten eines virtuellen Spielvorteils (mehr Geld im Umlauf, gelenktere Geldströme) das Darstellungsniveau der Requisiten (Geldmünzen) senkt, wo die meisten Spieler ja schon lieber eine Truhe voller Metallmünzen als voller Papierscheine, Glasnuggets oder Unterlegscheiben finden möchten. Beide Ansätze haben da ihre Vor- und Nachteile, meiner Ansicht nach lohnt sich das Einführen einer eigenen Spielwährung ohne OT-Wert eigentlich nur, wenn man tatsächlich auf dem Con ein starkes Gewicht auf dieses Wirtschafts- und Konkurrenzspiel legen möchte.

  4. #54
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    29
    Beiträge
    795
    Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Mir fällt in letzter Zeit nur auf, wie wenig Lust die einzelnen Spieler haben, ihre Münzen in Umlauf zu bringen, da sie eben einen Ot-Wert haben. Einen Charakter zu spielen, der IT Reichtum angesammelt hat ist nahezu utopisch. Ich schmeiß einem SC-Bettler in der Stadt eben lieber einen Geldschein "im Wert von einem Kupfer" zu den ich über die Orga bekommen habe, als dass ich ihm 50 Cent (2 Kupfer) zuschmeiße.

  5. #55
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Mir fällt in letzter Zeit nur auf, wie wenig Lust die einzelnen Spieler haben, ihre Münzen in Umlauf zu bringen, da sie eben einen Ot-Wert haben.
    In gewissem Maße ist das wohl so, ich habe allerdings auch den Eindruck, dass das auf Cons häufiger der Fall ist, bei denen Münzen relativ streng von der Orga ausgegeben und kontrolliert werden und "erspielt" werden sollen. Auf Cons, bei denen eher nach dem Motto "bringt euch selber Geld mit und verjuxt es!" gehandelt wird habe ich hingegen eher den Eindruck, dass mehr Geld freigiebiger im Umlauf ist, trotz des OT-Werts.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Intime Geld auf Cons
    Von Corfia2013 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 22:01
  2. Mit Märchenerzähler Geld verdienen!
    Von Luginsland im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 16:55
  3. Wie kann man IT Geld am besten Bewerten
    Von shimmy im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:18
  4. Intime Geld
    Von Arthy im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 13:06
  5. Larp-Geld, Con-Unterschiede?
    Von Xardas im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de