Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605

    Ein Rawald'scher Haufen

    Ich möchte an dieser Stelle einmal ein kleines Projekt meinerseits vorstellen. Dazu hole ich mal etwas weiter aus:

    Ein Freund und ich haben jetzt zwei neue Charaktere. Dabei handelt es sich um 2 Rawalder. Erst auf 2 Cons bespielt. Zum Hintergrund des Landes sei gesagt: Rawald ist ein Land in den Ostlanden, ein kleiner Landstrich der sich vor ein paar Jahren von der sogenannten Freien Silbermark (ein quasi plutokratischer Staat) durch einen langwierigen Freiheitskampf abgespalten hat. Der Herrscher des Landes ist ein ärmlicher Baron, der nun versucht eine Aristokratie zu etablieren, von der Materie allerdings eher mäßig Ahnung hat. Zur Bevölkerung sei gesagt, dass es sich hier hauptsächlich um faule Nichtsnutze, Bauern und Halunken handelt. (klick mich für mehr Infos)

    Ja und genau solche Nichtsnutze sind wir. "Söldner" ohne wirklich das Kriegshandwerk zu beherrschen, zwei Jungspunde, die zwar auch in der Schlacht waren, aber maximal in der Nachhut und/oder Pfeile gereicht haben.

    Die genaue Hintergrundgeschichte ist eigentlich unwichtig und sei hier unterschlagen. Bei Bedarf kann ich sie natürlich auch per PN schicken.

    Wie gesagt. Rawald zeichnet sich durchaus durch geistige Schlichtheit aus. Viel wissenswerte Kultur gibt es wohl abgesehen vom Götterglaube nicht. Eine Hochkultur ist dieses Land wahrlich nicht. Ein paar Dörfer/Siedlungen, eine Burg, mehr nicht.

    Den Tech-Level des Landes würde ich erfahrungsgemäß irgendwo im Hochmittelalter einordnen, frühmittelalterliche Elemente findet man auch. Sehr körperbetonte Kleidung wirst du demzufolge wohl nicht finden. Rüsttechnisch ist wohl das Kettenhemd der Gipfel des Möglichen. Bildung ist sehr rar gesäht, der normale Mensch kann also weder Lesen noch Schreiben und maximal mit den Fingern rechnen. Bildung findet selbst bei den Gweros-Priestern nur selten. Wie gesagt, fast alle Bewohner des Landes sind bäuerlicher Abstammung. Soweit ich weiß scheint es viele Ziegen in Rawald zu geben...
    Das typische Rawald'sche Grußwort ist "Für Bär und Eiche." Die beiden essenziellen Symbole des Landes, auch eng verwoben mit dem Glauben.

    Typische Speisen und Getränke: Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Das ist Obst und Gemüse, Getreide, ab und zu auch Fleisch (hauptsächlich Wild). Edle Weine etc sucht man vergebens. Wasser und dünnes Bier gibt's, und mittelbrächtigen Met. Von einer Esskultur kann man nicht sprechen.
    Der gewöhnliche Rawalder ist auch gastfreundlich, natürlich in gewissen Grenzen.
    Verbrechen unter Rawaldern existieren quasi gar nicht (der Leitsatz lautet: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.), wenn man allerdings als Fremder in das Land kommt, sollte man auf seine Sachen Acht geben.

    Unser Spielstil: Wir spielen entspannt, sind nicht unbedingt Plotjäger, mit Geld haben wir nicht viel am Hut bzw können damit kaum umgehen. Hauptsächlich versuchen wir die rawald'schen Klichees gut rüberzubringen. Wir sind einfach, arbeitsscheu, ein wenig feige.. Bei uns muss es zumindest nicht immer ernst zugehen. Klar trägt eine gewisse Ernsthaftigkeit zum Realismus bei, aber LARP ist für uns auch Unterhaltung und Entspannung. Joa, was uns eigentlich auch bisschen ausmacht ist unser nach außen getragener Gruppenkonflikt (wenn man bei 2 Mann schon von Gruppe reden kann ).
    Ich hoffe ich hab deine Fragen ein wenig beantworten können. Ich hoffe ich hab nix ausgelassen oder missverstanden.

    Und nun zum eigentlichen Thema. Wir suchen rawald'sche Mitstreiter, Männlein, Weiblein, was auch immer. Toll wären alle Arten von Kämpfern, wobei man natürlich über alles reden kann. Wer also auf der Suche nach etwas anderem ist, mal wieder einen neuen Charakter basteln will, abseits vom heldenhaften Krieger oder anfangen möchte mit LARP und sich für das Konzept Rawalds interessiert, solle sich melden.

    Bei Fragen, fragt.

    Ein paar OT-Infos noch dazu: Wir bewegen uns hauptsächlich im Osten Deutschlands, sprich Sachsen.. Thüringen. Sind aber auch im Stande etwa im Umkreis von 300km zu agieren.
    Kleidungstechnisch orientieren wir uns ein wenig am 13. Jhd., wobei wir natürlich kein Living History betreiben. Einfach nur um ein Durcheinander zu vermeiden. Wenn ich Bilder von der letzten Con habe, werde ich diese auch umgehend hier reinstellen.

    Zum Schluss noch ein paar Bilder in Zivilgewandung:
    http://s1338.photobucket.com/user/Ed...alder%20Haufen

    Bis dahin

    Edgemaen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Edgemaen (03.10.2013 um 12:08 Uhr)

  2. #2
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.697
    Wie sehr seit ihr an die Ostlandekampagne gebunden?
    Meine Erfahrungen damit sind eher durchwachsen und gehen in Richtung Tellingfantasy und Lederhosenbarone mit Hörnchendämonenelfenfreundinnen.

    Daher erzähl doch mal was vom Hintergund in Sachen Darstellung von Kultur (was und wie) und eurem Spielstil.

    Danke und Gruß,

    Oliver
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  3. #3
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Gebunden sind wir theoretisch an nichts und niemanden. Wir bespielen nur Charaktere aus dieser Baronie. Ich persönlich finde es immer vorteilhafter, wenn sich der Charakter in einem gewissen abgegrenzten Gebiet verkehrt und nicht von Con zu Con dur ch 3 Welten und 6 Kontinente verkehrt. Das lässt sich natürlich aus beruflichen Gründen und wegen der doch recht überschaubaren Con-Anzahl in den Ostlanden nicht immer verwirlichen.

    Also nen Lederhosenbaronen meine ich da noch nicht gesehen zu haben. Sicherlich gibt es hier auch wie überall "eigenartige" Konzepte, aber das ist nicht die Regel.

    Ja wie gesagt. Rawald zeichnet sich durchaus durch geistige Schlichtheit aus. Viel wissenswerte Kultur gibt es wohl abgesehen vom Götterglaube nicht. Eine Hochkultur ist dieses Land wahrlich nicht. Ein paar Dörfer/Siedlungen, eine Burg, mehr nicht.

    Unser Spielstil: Wir spielen entspannt, sind nicht unbedingt Plotjäger, mit Geld haben wir nicht viel am Hut bzw können damit kaum umgehen. Hauptsächlich versuchen wir die rawaldschen Klichees gut rüberzubringen. Wir sind einfach, arbeitsscheu, ein wenig feige.. Bei uns muss es zumindest nicht immer ernst zugehen. Klar trägt eine gewisse Ernsthaftigkeit zum Realismus bei, aber LARP ist für uns auch Unterhaltung und Entspannung. Joa, was uns eifentlich auch bisschen ausmacht ist unser nach außen getragener Gruppenkonflikt (wenn man bei 2 Mann schon von Gruppe reden kann ).
    Ich hoffe ich hab deine Fragen ein wenig beantworten können. Ich hoffe ich hab nix ausgelassen oder missverstanden.

  4. #4
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.697
    Danke für die Infos, mir fehlen noch die Dinge, die eine Kultur lebendig machen:

    Wie ist der "Tech-Level", also die Mode, die Rüsttechnik, wie der Stand der Bildung normal und maximal (zB wie verbreitet ist Schriftsprache und Wissenschaft - und welche), existiert Drei-Felder-Wirtschaft, etc.
    Welche Speißen und Getränke sind typisch, welche Verhaltensweisen (zB Grußworte und -wünsche, Gebräuche beim Essen, Rituale der Gastfreundschaft). Solche Dinge sind mir wichtig.

    SG,

    Oliver
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  5. #5
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Den Tech-Level des Landes würde ich erfahrungsgemäß irgendwo im Hochmittelalter einordnen, frühmittelalterliche Elemente findet man auch. Sehr körperbetonte Kleidung wirst du demzufolge wohl nicht finden. Rüsttechnisch ist wohl das Kettenhemd der Gipfel de Möglichen. Bildung ist sehr rar gesäht, der normale Mensch kann also weder Lesen noch Schreiben und maximal mit den Fingern rechnen. Bildung findet selbst bei den Gweros-Priestern nur selten. Wie gesagt, fast alle Bewohner des Landes sind bäuerlicher Abstammung. Soweit ich weiß scheint es viele Ziegen in Rawald zu geben...
    Das typische Rawald'sche Grußwort ist "Für Bär und Eiche." Die beiden essenziellen Symbole des Landes, auch eng verwoben mit dem Glauben.

    Typische Speisen und Getränke: Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Das ist Obst und Gemüse, Getreide, ab und zu auch Fleisch (hauptsächlich Wild). Edle Weine etc sucht man vergebens. Wasser und dünnes Bier gibt's, und mittelbrächtigen Met. Von einer Esskultur kann man nicht sprechen.
    Der gewöhnliche Rawalder ist auch gastfreundlich, natürlich in gewissen Grenzen.
    Verbrechen unter Rawaldern existieren quasi gar nicht (der Leitsatz lautet: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.), wenn man allerdings als Fremder in das Land kommt, sollte man auf seine Sachen Acht geben.

  6. #6
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.697
    Danke für die Infos, du bekommst eine PM.

    SG

    Oliver
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  7. #7
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Den Eingangstext ein wenig überarbeitet und Bilder hinzugefügt.

Ähnliche Themen

  1. Varg'scher Bastelwahn: Die Bastardrüstung
    Von Vargsang im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 11:01
  2. Mein erster Charakter und ein haufen Probleme
    Von Lars im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 09:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de