Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    DODO
    DODO ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    44

    Idee DODO der Germane

    Um mir den einstieg in LARP leisten zu können und vor allem um Erfahrung zu sammeln
    habe ich mich dazu entschlossen klein anzufangen (was heißt da klein wohl eher materialistisch)
    das teuerste dürfte in diesem falle wohl die Hose werden welche ich mir aus Lederresten selbst anfertigen werde
    Dazu ein par Armschienen für den Unterarm ein Schwert und ein Schild (sofern es das Budget zu lässt noch ein Umhang mit Brosche (ja ansonsten Oberkörper frei auch wenn es schmerzhaft wird das muss so)

    mit der Zeit sollte ich das ausbauen können

    die kosten belaufen sich auf etwa 100-130€ und sind so für mich in einem überschaubarem rahmen
    (die obligatorischen langen rötlichen Harre habe ich ja bereits)

    ich hoffe das ich auch hierbei auf euch zählen kann

  2. #2
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Auch wenn du vermutlich langsam den Eindruck bekommst, ich würde dir alles schlechtreden, dem ist nicht so.

    Daher hier mein unverbindlich Vorschlag:

    Kauf dir 5 Meter preiswerten hellen Wollstoff, färbe in selbst ein und näh dir daraus eine einfache Hose und den Rest nimmst du als Mantel. Lederhosen sind bei Germanen nicht nachgewiesen.
    Die Hose kann ruhig ein Stück Seil halten bei jemandem der sich nichtmal eine Tunika leisten kann.


    Mit ein paar Lederstreifen tarnst du deine OT-Schuhe ab.

    Eine Fibel kannst du aus Zinn selbst giesen und mit Nadel/Knopf auf der Rückseite versehen.

    Dann bist du bei etwa 60€ im Optimalfall.

    Von den restlichen 70€ bekommst du ne Axt und einen kleinen Schild gerade so hin, bei reinem Eigenbau.

    Damit kannst du dann auf ein sog. "Larpie", also eine Veranstaltung ohne Übernachtung; den Rest deines IT-Bedarfs kannst du dann nach und nach anschaffen, inkl. der Tuniken die du dann ganz sicher willst.

    Ich hoffe das hilft.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  3. #3
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Find ich insgesamt gut. Germane hat den Nachteil das der Vergleich mit historischen Germanen kommt. Nordmann oder Barbar vielleicht als Alternative. Mantel und Tunika sind sehr einfache Schnitte, kleine kernlose Rundschilde mit Leinen bespannt sind einfach zu bauen (hab mal so einen für NSC gebaut). Alternativ zu Axt bauen, ist bauen lassen, was nicht unbedingt teurer ist als Shopmodelle, kann dir da auch jemanden empfehlen.

    Lange rote Haare find ich toll. Vielleicht mit einem Lederband an der Stirn bändigen, eine Kopfbedeckung brauchst du dann nicht. Motive kann man in helles Leder auch schön mit einem Lötkolben einbrennen. Zu Mantel und Tunika würde ich dir aber dringend raten, in Deutschland kann es auch im Sommer sehr unangenehm werden.

    Ein eigener Becher und eine Umhängetasche ist auch immer ganz nett, insbesondere wenn man auf der Veranstaltung kein Lager hat.

  4. #4
    DODO
    DODO ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    44
    im Ernst mach du dir keinen Kopf darum das ich ich das von dir denke ich finde es besser realistisch zu denken und erwarte nicht das bezüglich der Meinung die ich von anderen zu hören/lesen bekomme ein Blatt vor den Mund genommen wird

    gut das hört sich doch nach nem Plan an aber 2 Sachen interessieren mich jetzt

    1. woher weist du das ich Zinnbarren und einen Schmelzofen habe

    2. die Waffe und das Schild will ich selber machen kann ich als Kernmaterial Alugewebe verwenden?

    ------------------------------------------------------------------------------------
    Horn und halter so wie ein Lederbeutel am Hanfseil sind durch Festivals schon vorhanden
    (ich würde Met niemals aus der Flasche trinken es sei denn sie ist aus Ton/Steinzeug
    Geändert von DODO (05.06.2014 um 21:50 Uhr)

  5. #5
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Nein, kein Alugewebe. Was den Schild angeht: Einige verwenden Holzkerne, andere Kunststoff (zB. Deckel von Regentonnen). Ich hab zu 2 Lagen PVC-Fußbodenbelag gegriffen. Vorteil: stabiler als nur Schaumstoff, dennoch flexibel, kann nicht brechen oder splittern (wobei das bei anderen Methoden wohl auch eher ein rein theoretisches Problem ist) und Reste bekommt man uU. umsonst. Nachteil: etwas höheres Gewicht.

    Für Waffen gibt es fertige GFK-Kernstäbe. Teilweise führen LARP-Shops auch Waffen-Rohlinge zum weiterbearbeiten.

  6. #6
    DODO
    DODO ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    44
    das Alugewebe ist flexibel und dünn es würde bei mir wie Stahleinlagen bei Beton verwendet werden und dann mit Polyurethan ausgegossen das ganze System habe ich auch schon verwendet um Testbehälter und toriden zu bauen z.B. für meine Große Teslaspule

  7. #7
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    3.479
    Freut mich, dass du offen für Vorschläge bist.


    Zitat Zitat von DODO Beitrag anzeigen
    1. woher weist du das ich Zinnbarren und einen Schmelzofen habe
    Zinn kannst du als Pfennigartikel auf dem Flohmarkt oder im 2-Hand-Shop erwerben, dann ersparst du dir die Versandkosten ala ebay. Da du die Fibel aber evtl in Hautkontakt tragen willst, solltest du auf den Reinheitsstempel achten (Engel).
    Zinn kann man mit Haushaltsmittel locker Schmelzen, machen schon Generationen von Larpern für Larpmünzen.

    Du machst ein Positiv aus Wachsresten, ne Gipsform (Centkram) und packst das flüssige Zinn vorsichtig(!) rein, bei Misserfolg wiederholen. Dazu gibts ettliche Anleitungen für Larpmünzen, Zinnsoldaten oder moderne Miniaturen im Netz. Das hab sogar ich mal geschafft.

    Zitat Zitat von DODO Beitrag anzeigen
    2. die Waffe und das Schild will ich selber machen kann ich als Kernmaterial Alugewebe verwenden?
    Nein. Bei Waffen werden nur längsfasrige Fiberglas- und Kohlenstofffieberglasverbundwerkstoff-Stäbe zugelassen im Normalfall.
    Die führt fast jeder Larpbedarfanbieter, siehe bitte im Larpwiki unter "BezugsQuellen" nach.

    Ob es jetzt andere geeignete Materialien gibt ist dabei egal: Bei Material "bekannt" weiß man halt dass es funktioniert und somit wird das nicht diskutert auf Veranstaltungen mit "Waffencheck" (d.h. die Orga "prüft" die Waffen mehr oder weniger kompetent, hat hieraus aber ggf eine Mithaftung); bei Vernastaltungen ohne diesen Check bist nur du verantwortlich; aber meiner Gerichtserfahrung nach hast du dann ggf ein Problem, falls was passiert und du etwas sehr unübliches verwendet hast...
    Unabhängig davon mein Rat: Lern erstmal Larpkampf kennen, bevor du die Belsatungen und notwendigen Materialeigenschaften extrapolierst aufgrund von Annahmen.
    Eine neue Generation von Larpwaffen kannst du immer noch umsetzen nach 15 Jahren Langzeiterfahrung.

    Schilde können einen entsprechend abgepolsterten Holzkern haben, oder aus reinem Schaumstoff bestehen, was sich eignet, kommt auf Form, Größe und Vorliebe an.

    Trinkhorn würde ich auch lassen. Lieber einen Becher nehmen.
    Geändert von oliverp (05.06.2014 um 22:26 Uhr)
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #8
    DODO
    DODO ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    44
    ok punkt 1 war ernst gemeint Ofen und Zinn habe ich also und die Gussform bekomme ich auch hinn

    wegen dem Becher frage ich Setze ich mich mal n Wochenende an die Drechsebank

    und wenn nur GFK o.ä. zugelassen sind muss ich mal schaun ich habe bestimmt noch nen Lenkdrachen der verwendet werden kann

    ach und nen Heißdrahtschneider kann ich mir selber bauen kein Problem also

  9. #9
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Becher-Trinkhorn, Glaubensfrage. Hatte früher auch mal eines (Wacken ), bin inzwischen aber auch kein Freund mehr davon. Passt eigentlich zu keiner halbwegs historisch angelehnten Darstellung, dennoch hat es sich im LARP eingebürgert. Zinnbecher mit Stempel krieg man auf dem Flohmarkt mit Glück für 1-2 Euro, ebenso einfache rustikale Tonwaren oder Besteck mit rustikal gedrechseltem Griff.

    Dachboden und Keller von Eltern/Großeltern sind mitunter auch sehr ergiebig.

  10. #10
    DODO
    DODO ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    24
    Beiträge
    44
    ok bezüglich der münzen würde ich sagen das ich wohl ebenfalls welche aus zinn gießen und dann vergolden werde ich hab da noch ein par gold-Platinen die nicht mehr verwendbar sind

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de