Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Der Bär

  1. #1
    Lupus Tribijan
    Lupus Tribijan ist offline
    Neuling Avatar von Lupus Tribijan

    Ort
    Hamburg/Poppenbüttel
    Beiträge
    60

    Der Bär

    Der Bär is Jawohl krank aber und wie :eek: :cool:
    In Zeiten in denen es keine Freiheit zu geben scheint finden sich besondere Selen die sie zurückerobern.

  2. #2
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Welcher Bär? Hab ich was verpasst?

  3. #3
    Lupus Tribijan
    Lupus Tribijan ist offline
    Neuling Avatar von Lupus Tribijan

    Ort
    Hamburg/Poppenbüttel
    Beiträge
    60
    Die Filme is 2 tage alt
    In Zeiten in denen es keine Freiheit zu geben scheint finden sich besondere Selen die sie zurückerobern.

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.313
    Einfach mal verlinken hilft da. Und ja der Bär ist... anders... bin froh, dass mir sowas bisher erspart geblieben ist. Ist ein Vierteiler, alle Teile gehen aber nur ca. 30 sek:

    larpweilig.de/videodetails.php?key=e1632bc563a8acd66bcc
    larpweilig.de/videodetails.php?key=0a143cd3ed1dfcc4e96d
    larpweilig.de/videodetails.php?key=901886992c449d3a7d1b
    larpweilig.de/videodetails.php?key=b78393d1467741fe8784

    Grüße,
    Alex
    Geändert von Tarrant (27.08.2013 um 21:47 Uhr) Grund: Link entfernt da Seite nicht mehr verfügbar

  5. #5
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    WEG DAS IST MEIN HONIG DEN KRIEGT IHR NICH!!!!

    :lol:

  6. #6
    Menk
    Menk ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hunzen bei Bodenwerder
    Beiträge
    44
    Hallo allerseits,

    ich befürchte bald, hier entsteht ein falsches Bild von der Con

    Eigentlich ist das Bärenvideo 7-8 Filme lang, aber irgendwie scheint ein Teil wieder runtergenommen worden zu sein.

    Denkt nicht, dass es generell durchgehend bei uns so abgeht. Ich veranstalte viele Cons für Talosia und Verwunschene Wälder gehört zu meinen Serien. Ich habe von der ersten Con an auf "Spassplots" gesetzt. Das hat mehrere Hintergründe.

    Zum einen lockert es die Atmosphäre auf, wenn nicht alles bierernst genommen wird. Kämpfe sind da ein gutes Beispiel. Bei uns gab es meines Wissens nach noch keine brenzligen Situationen oder aussergewöhnlichen Verletzungen in Schlachten. Die Leute gehen mit Gelassenheit an die Sache ran. Es wird Zeit zum ausspielen gegeben und unsere Spieler werfen sich auch ganz gerne selber mal in den Dreck. Sicher, nicht alles ein Dank durch Spassplots, aber dadurch, dass Bedrohungssituationen gelockert werden, entsteht auch kein "OT Stress".

    Aber auch die NSC freuen sich, wenn sie mal lustige Rollen übernehmen dürfen. Es gibt sogar zahlreiche Stammspieler, die aufgrund dieser Spassplots immer wieder dabei sind. Wenn alle lachen können, ist da nichts verwerfliches dran.
    Selbst die Befürchtung, dass "OT Blasen" gefördert werden kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil, alzu oft reagieren grade schüchterne Neueinsteiger auf ein solches Plotangebot mit eigenen Aktionen. Selbst unter den Veteranen alter Contage kommen nach ihren eigenen Aussagen wieder Neugier und Plotinteresse hinzu, da sie diese Art von Plots nicht kennen.

    Zum Bärenplot sei kurz gesagt:

    Auf der einen Geländehälfte war ein Bär, der den Honigkorb der Bienen geklaut hat. Er trug einen "Imkerhut" als "witzigen" Hinweis. Auf der anderen Geländehälfte kamen einige Kopfgrosse Bienen angeflogen. Die Spieler hatten die Möglichkeit die Bienen zum Bären zu führen und so den Dieb zu stellen. Plots laufen aber stets anders als geplant (weshalb ich bei den meisten Plots Anfang aber kein Plotende vorgebe). So spielte Spielerhälfte 1 (sonst nahezu Plotimmune Tavernengänger) stundenlang mit den Bienen und die zweite Hälfte machte sich den Spass und lockte die Bösewichte der Con (dritter zugleich laufender Plot) zu dem Bären. Wie dem auch sei, einer der Spieler warf einen Felsbrocken von oben auf den Bären nieder und ihm wurde der Korb geklaut. Es würde zu lange dauern, alle Situationswitze aufzuzählen, aber glaubt mir, keiner der Anwesenden möchte diesen Plot missen.

    Ähnlich wie bei diesen Plot habe ich schon anderswo Charaktere ins Spiel bringen lassen, die Hintergrundtechnisch vollkommen ernst zu nehmen sind (ja selbst der Bär hat einen Hintergrund den man erspielen kann). So ritt z.b. bei Verwunschene Wälder 1 der Gralsritter Sir Robin am Sonntag Morgen in das Spielerlager ein.
    Sir Robin? Richtig, dass ist der Typ aus Ritter der Kokosnuss. Dort habe ich den Plotfaden aufgegriffen. Er reitet im Film mit seinem Gefolge in einen Wald und trifft dort einen dreiköpfigen Typen. Dieser versperrt ihm den Weg und Sir Robin sucht das Weite. Was geschah nun?
    Er kam in die Verwunschenen Wälder von Talosia und warb Söldner und Schriftgelehrte an, welche für ihn das Monster töten und die Geschichte mit ihm als Helden wiedererzählen sollten. Gesagt getan und als am Ende Sir Robin davon ritt, traf er leider auf eine Elfe, welche meinte ihn für seine Lügen richten zu müssen...
    Sehr kurz gefasst, aber das waren über 6 Stunden purer Spass für alle Beteiligten. Vor allem als er einritt auf seinem unsichtbaren Pferd und den zwei Kokosnussklopfern hinter ihm und seinem Adligen Begleiter bekam er viel "Anerkennung". Sein gesamtes Gefolge sang Loblieder über ihn und nicht einer hatte eine Waffe bei sich um diese Geschichten zu verteidigen

    So ist das mit Anekdoten, selbst gekürzt nehmen sie viel Platz weg. Ich hoffe ich konnte annähernd vermitteln, dass dahinter nicht nur Alberei steht, sondern ein Plotkonstrukt mit viel Spass fördernden Rollenspiel. Die Spieler und NSC sind seit der ersten Con Stammteilnehmer und das sagt einiges über solche Plotfäden aus. Ich kann aber alle Kritiker beruhigen, die Cons selbst beinhielten ein ernstzunehmendes Plotangebot mit in der Regel hoher Dichte an Anzahl und Dauer. Spassplots sind der Zucker im Tee. Nicht jeder Tee schmeckt mit Zucker und so haben wir auch einige Cons ohne Spassplots. Wenn solche geplant sind, schreiben wir sie zuvor mit aus und die Leute fragen dann schon nach.

    In der Hoffnung ein wenig Klarheit gebracht zu haben, der Organisator Menk

    PS: Alex, erinner dich an das Ritual beim Com 05. Als ich mein "ich bin noch zu jung zum sterben" im Ritual rausgehauen habe (weil ich keine Lust hatte denselben Satz zum 20mal nach den anderen zu widerholen) habe ich selbst auf deinen Lippen ein Lächeln gesehen. Ich hoffe man sieht sich mal wieder

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.313
    Hi Menk,
    oha oha oha... bitte meinen Kommentar nicht falsch verstehen. Für mich ist das nichts, es sei denn, ich bin mit einem bestimmten Charakter da und hab gerade so eine Laune. Deswegen sind solche Plots aber auch generell nicht falsch. Es ist nur nicht mein ganz persönliches Ding, OK? Geschmäcker sind verschieden. Wobei der Plot an sich hier nicht das Problem wäre, sondern wie er rüberkommt. Liegt aber an der Gewandung und Spielweise des Bären. Aber mach Dir da keine Sorgen, das ganze Forum dürfte wissen, dass ich hohe Ansprüche habe und wie die zu sehen sind.

    Auf dem besagten Ritual auf dem CoM 05 war Dein Spruch übrigens goldrichtig... und wahrscheinlich eines der besseren Highlights des Rituals. Ich hoffe, ich muss nie wieder mit einer Supersoaker in einem Ritualkreis die Welt retten. Wobei die Geschichte ja mittlerweile legendär ist, vor allem in ihren Verästelungen und Verzweigungen. Das war so ein Beispiel, was aus SL-Seite aus ziemlich vermurkst war und wie man Spieler, die noch versuchen, das beste draus zu machen, völlig frustrieren und entnerven kann. Bin froh, dass so viele das Ding dennoch bis zum Ende durchgezogen haben. Das Ritual war nichts (Außer, wie gesagt, eine wilde Geschichte im nachhinein, über die man gerne mal auf OT-Abenden lacht), aber da generierte sich einiges an schönem Spiel draus. Allein das hinterher an der Bühne. Und meiner Meinung nach hatten an dem Abend einige Spieler eine Auszeichnung verdient. Dafür das sie das ganze mitgemacht haben, das Spiel für die andere am laufen hielten, obwohl es teilweise völlig peinlich war und für diverse schauspielerische Leistungen. Ich sag nur der Krieger im Magiekreis mit seinen überschwenglichen Lobhymnen auf das Wasser...

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Menk
    Menk ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hunzen bei Bodenwerder
    Beiträge
    44
    Achja, wäre es nicht noch kalt gewesen, hätte ich wesentlich mehr lachen können *g*. Ich habe das Ritualbeispiel auch nur aufgegriffen, weil ich bei dir weiss, dass du manches auch mit einem lächeln weg stecken kannst.

    Ich habe auch nicht vermutet, dass hier jemand die "Spasseinlage" verurteilt, mir ist aber bewusst, dass es da sicher einige gibt, die solche Plots am liebsten mit "Nicht-Larp" Stempeln versehen würden.

    Solche Plots sind wie grade geschrieben "Spasseinlagen" und nicht die Hauptplots. Diese unterscheiden sich dann nicht anders in ihrer Art von gewöhnlichen Abenteuerplots. Natürlich nehmen wir auch hier alles relativ locker, denn letztlich steht der Spass im Vordergrund.

    Najut, habe auch eine Nachricht vom Betreiber der Videoseite bekommen und es scheint sich um ungewollte Fehler zu handeln. Ich versuch es in Kürze nochmal.

    LG Menk

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.313
    Ich halte das einfach so: Auf LARPs spiele ich, meckern kann ich am Rande, hinterher und/oder in den Foren. Aber während einer eigentlichen Aktion dazwischen zu hauen, sollte wirklich nur bei ganz krassen Fällen bzw. wenn die Sicherheit auf dem Spiel steht, erfolgen.

    *lacht* Mir haben schon einige Leute, die mich nur von Foren her kennen und dann auf Cons kennengelernt haben, danach gesagt, dass sie eigentlich erwartet hätten, dass ich das ganze Spiel nur rummeckere. Ist immer wieder schön. LARP is aufm Con und diskutieren kann man im Abseits.

    Zum CoM: Wäre es kalt gewesen, hätte ich mir den Spass mit der Supersoaker nicht erlaubt, die Leute im Ritual nass zu spritzen. Ich hätte immer noch gerne ein Video davon, wie ich da in dem Kreis mit den anderen stehe, diese in Leder eingewickelte Wasserkanone aufpumpe und dabei ein "Creo... Creo Magia... Magia Medicam!!!" Und das Ding dann (bei jedem zunehmend erschöpfter und schlechter zielend :lol: ) auf die Leute abfeuere... Und ich hätte gerne Fotos von den Gesichtern der einzelnen... da waren Bilder für die Götter bei, während ich am Pumpen war.... aber ehrlich, sowas brauch ich nie wieder. Wobei ich den Meuchler spitze fand.

    Grüße,
    Alex

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de