Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gute Bücher

  1. #1
    Weriand (Archiv)
    Weriand (Archiv) ist offline
    Neuling Avatar von Weriand (Archiv)

    Beiträge
    87

    Gute Bücher

    Ich habe, wie Stephan weiß, diverse Bücher bei mir stehen. Es ist auch noch nicht alles ausgepackt und ein Teil ist in meinem Elternhaus eingelagert. Ich gehe jetzt mal nur auf die Autoren ein und nenne den ein oder anderen Titel:



    Die Liste ist unsortiert, gut und lesenswert sind sie alle. Meine Bücher sind praktisch alle auf englisch, die deutschen Übersetzungen sind mitunter so grottenschlecht, das man weinen möchte.



    Forgotten Realms - AD&D Fiction inzwischen einige hundert Bände stark, gehören diese Geschichten immer noch zu meinen Lieblingsromanen. Trotz D&D 4th Ed. Ich habe fast alle. Und ich bin der Meinung, Bob (Salvatore) sollte Drizzt endlich verrecken lassen, mir hängt der scheinheilige Do-Gooder und ständige Besserwisser mal sowas von zum Hals raus. Der letzte Band (Ghost King) war nur noch zum Befeuern gut und sinnloses Geschlachte im Gott Modus. Siehe dazu auch meien Amazon Bewertung. Trauriger Tiefpunkt. Demon War Saga von ihm ist ebenfalls eher was für Kinder, denn Erwachsene und kaum lesenswert.



    Michael Moorcock - Die Saga des Ewigen Helden (Das ist Elric, Hawkmoon, Corum und viele mehr) - absolut lesenswert



    Paul S. Kemp - Die Shadowwar Bände von Paul sind ... prickelnd. Paul schreibt für Forgotten Realms (AD&D) und durch ihn wurden diese Geschichten endlich erwachsen. Schluss mit Supermagiern und Rittern in strahlender Rüstung. Weg vom Schwarz-Weiss und hin zu den Untiefen der Seele. Ganz grosses Kino, aber definitiv nix für Kinder.



    J.R.R. Tolkien - der Vollständigkeit halber erwähnt. HdR ist ein Standard Werk ebenso wie Conan oder Elric. Man sollte es mal gelesen haben, nur das man sagen kann, ich hab den ersten Abschnitt von Die Gefährten überlebt und war dabei, vor 3000 Jahren ... Nein, mal ehrlich. Tolkien schreibt, verglichen mit anderen absolut fade. Seine Charaktere sind doch extrem flach gezeichnet. Selbst für einen Autor aus dieser Zeit. Aber das ist auch nicht der Punkt. Denn er hat etwas ganz Besonderes geschaffen, er hat den Grundstein für die moderne Fantasy Literatur gelegt. Daher, lesen. Das Silmarillion ist übrigens auch sehr lesenwert, wenn man sich für Elbenspiel interessiert.



    Greg Bear - Das Lied der Macht aber auch anderes. Greg schreibt für mich geshen sehr emotional. Er holt mich ab und entführt mich. Besonders das Lied der Macht und sein Folgeroman der Schlangenmagier hat es mir angetan. Der Titel täuscht übrigens, ihr werdet erstaunt sein. Ebefnalls von ihm ist der Darwin-Virus, ein sehr spannendes Werk über die heutige Zeit und wie es mit der Evolution des Menschen weitergehen könnte. Sci Fi vom Feinsten.



    Robert E. Howard - Conan gehört zur Fantasy wie die Butter zum Brot. Lesen!



    David Drake - Hammers Slammers. Schmutzig, übel und knallhart sind sie, die Tank Lords. Dreckige Military Sci Fi. Nix für Kids. Auch von David ist die Lt. Leary Reihe, das ist ebenfalls Sci Fi und durchaus auch für Jugendliche geeignet.



    David Weber - Honor Harrington Universe (das sog. Honorverse) . David Weber erzählt die Geschichte einer Raumschiffkapitänin in einer langen, epischen Reihe. Die ersten Bände sind extrem mitreissend, man verschlingt sie in kurzer Zeit. Die Bände neueren Datums werden streckenweise extrem langatmig und mitunter kitschig. Da ergeht sich David dann in endlosen Diskussionen oder belanglosen Unterhaltungen zwischen zwei oder mehr Charakteren, die nichts mit der Storyline zu tun haben und auch nichts zur Charakterisierung der Pro- oder Antagonisten beitragen. Trotzdem immer noch sehr spannend.



    Markus Heitz - Nein, nicht die ZWerge. Die Zwerge war amüsant und gut geschrieben, der zweite noch O.K., Bd 3 u. 4 sind einfach nur scheiße und das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind. Was mir aber richtig gut gefallen hat war Ritus und Sanctum. Eine Interpretation des Loup Garou de Gevandan Themas über Werwölfe. Den Rest von ihm finde ich seicht.



    Paul Doherty - Mittelalterliche Krimis vom Feinsten. Meine Lieblingsromane da sind über Hugh Corbett. Ganz grosses Kino.



    John Ringo - Empire of Man (March Upcountry usw...) und Legacy of the Aldenata . John ist wieder ein Sci Fi Autor der dreckigen Sorte. Da ist nix mit Helden. Bei ihm hat jeder Dreck am Stecken. Manchmal überhand nimmt seine Flucherei. Fuck hier, fuck da, bloody MFing etc. Etwas schwere Kost zuweilen. Aber wer dreckige military Sci Fi mag, wird Ringo lieben, um diesen abgedroschenen Satz auch mal zu bringen. Empire of Man hat er zusammen mit David Weber geschrieben. Die Aldenata Reihe fängt stark an, und bleibt auch auf recht hohem Niveau, ist aber open end und das hasse ich wie wenig sonst bei Büchern. Er schreibt jetzt Kinderbücher wenn ich mich recht entsinne, es ist davon auszugehen, das die Aldenata Reihe damit unbeendet bleibt. GRAARRRR.



    Und jetzt mein persönliches Highlight - DAN ABNETT - Military Sci Fi.

    Dan schreibt Bücher zu Warhammer 40K, aber auch anderes. Super Klasse von ihm sind die Gaunts Ghost Geschichten. Ich lese praktisch alles von ihm, was ich in die Finger bekomme und military Sci Fi ist.



    Raymond Feist - Krondor und Midkemia Geschichten. Absolut lesenswert, auch wenn die Qualität der Geschichten nach hinten hin abnimmt und teilweise abstrus und unlogisch wirkt. Die ersten paar Bände sind sehr schöne Fantasy.



    Tad Williams- Die Drachenbeinthron Saga gehört zu den Epen der Fantasy Literatur. Wesentlich länger als Herr der Ringe oder so ziemlich alles andere erzählt sie den Niedergang der Elfen in einem Reich. Anfangs extrem langatmig, wird die Geschichte immer schneller. Allerdings sollte man sich darauf einstellen, das bis zu fünf Handlungsstränge parallel beschrieben werden. Was dazu führt, das man immer nur kurze Passagen erlebt und dann zu einem anderen Schauplatz springt. Nervenaufreibend



    Gibt noch eingies anderes gutes in meinem Regal, aber für den Anfang muss das hier reichen
    Weriand der Schmied

    Der Mann mit dem Messer und der Melone

  2. #2
    Weriand (Archiv)
    Weriand (Archiv) ist offline
    Neuling Avatar von Weriand (Archiv)

    Beiträge
    87
    Und hier noch ein weiterer:

    William C. Dietz - Legion of the Damned - ebenfalls military Sci Fi dreht sich diese Serie um die Weltall Variante der Fremdenlegion. CAMERONE!

    Eine Serie, die mir sehr gut gefallen hat.
    Weriand der Schmied

    Der Mann mit dem Messer und der Melone

  3. #3
    Tatjana (Archiv)
    Tatjana (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Poison Study, Magic Study und Fire Study - Fantasy vom feinsten ( Auf Deutsch heißen Sie: Yelena und die Magierin des Südens, Yelena und der Mörder von Sitia und Yelena und die verlorenen Seelen)

    Dann wäre da noch die Trilogie "die Guilde der Magier" und die "Trilogie "Das Zeitalter der Weißen". Die sind echt spitze!

  4. #4
    Pilkar (Archiv)
    Pilkar (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Pilkar (Archiv)

    Beiträge
    18

    Gute Bücher

    Meine Favoriten in letzter Zeit sind "Die Chroniken des Hagen von Stein" (Hexenmacher,Teufelshatz,Wolfsfluch) von Andre Wiesler. Das Thema Werwölfe versus Vampire ist nicht Neu aber gut Geschreiben und teilweise ziemlich Eklig...



    Peter v. Brett : Das Lied der Dunkelheit (Painted Man) , Das Flüstern der Nacht (Desert Spear) , Grossartige Fesselnde Dark-Fantasy , mit 800-1000 Seiten nicht gerade Dünn...

Ähnliche Themen

  1. Nicht nur Fantasy Bücher und Hörbücher
    Von Kaschyra im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 14:22
  2. VK: Diverse Warhammer - Bücher
    Von ro'gosh im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 17:39
  3. Bücher für Schulbibliothek gesucht
    Von Titus Tiberius Totenhagen im Forum Laberecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 23:35
  4. Bücher, die die Welt veränderten.
    Von Kelmon im Forum Laberecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 14:01
  5. Bücher/Internetseiten mit Kampf Tipps
    Von Sir Ulrich im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 10:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de