Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295

    Dungeons and Dragons 5 angekündigt

    So, es ist offiziell, die 5E kommt
    Mike Mearls hat die Arbeit an der nächsten D&D Edition bekannt gegeben. Aktuell arbeiten ein paar interne Playtester mit ihren Spielrunden an einigen Ideen zur 5E. Interessant daran ist, dass diesmal die Spieler in einem weitläufigeren Playtest einbezogen werden sollen. Die Wizards haben scheinbar aus der 4E gelernt und wollen verlorene Schäfchen zurückgewinnen.
    Ich bin mal gespannt.

    Hat jemand Hoffnungen, Wünsche, Flüche bezüglich der 5E?
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    D&D ist tot, es lebe Pathfinder.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Im rpinzip ist D&D eigentich mit der 4E für mich ebenfalls gestorben. Ich mag 3.5 noch und werde irgendwann mal pathfinder antesten, wenn es Gelegenheit dazu gibt. Ich frage mich nur, in welche Richtung sie gerade entwickeln... also ob sie es noch mehr an die Wand fahren wollen, oder wieder ein wenig davon ab kommen......

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich bin irgendwie komplett aus D&D raus, früher habe ich das mal echt gerne gespielt, aber inzwischen reizt mich der strategisch-simulationistische Anteil nicht mehr so, und die üblichen Settings sprechen mich irgendwie nicht mehr an, weil mir da das "Flair", die stilistischen Eigenarten fehlen. Das gilt insbesondere für die Rückbesinnung auf Greyhawk in der dritten Edition, das meiner Ansicht nach eigentlich in allen Aspekten wie die Forgotten Realms, nur fader, war.

    Am vielversprechendsten fände ich, wenn sie die Neuauflage mit einem neuen knackigen, zugkräftigen Hintergrundsetting verbinden würden, ruhig auch mit einem das mehr auf den High-Fantasy-Aspekt setzt als die Konkurrenz von DSA und HdR.

  5. #5
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Laut Mearls soll es sehr anpassbar werden. Rules-light oder eher rules-heavy, mit Fokus auf verschiedenen Spielstilen und -inhalten. Was auch immer das heißen mag.

    @Awatron
    Jo, das wird man bei WotC auch mit Blick auf die eigen Zahlen und die bei Paizo gesehen und leicht in Sorge gefallen sein

    @Sonadorexis
    Das Ding ist ja, dass sie es schwer haben werden, nicht vor die Wand zu fahren. Läuft es eher wie die 4, sind alle bis auf die 4E Spieler unzufrieden. Ist es eher wie die 3.X, sind ebenfalls alle unzufrieden, aber die PF Spieler kommen auch nicht mehr wieder. Und wenn man es so macht, wie ich es toll fände, sind die Taktiker von den 3.X Editionen und auch die Vierteditionisten unzufrieden. Da die ganze Oldschool Kiste in den USA relativ groß ist und WotC die mit Sicherheit auch im Blick hat....
    Nein, 5E wird ein Rollenspiel unter vielen, das seine Anhänger finden wird, aber eben mitten in den Editionskrieg geboren wird. Das ist nicht vor die Wand fahren, aber eine miese Ausgangslage.

    @Cartefius
    Ein Hintergrund wie PoL aus der Vierten? Ich lese mich gerade in Blackmoor ein, das finde ich ziemlich cool. Mir wäre ein Setting ohne Dragonborn und tausend andere Rassen lieber. Aber ich brauche für mein D&D Glück eigentlich sowieso nur Fighter, Magic-User, Cleric, Dwarf, Elf, Halfling und meinetwegen noch den Thief
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  6. #6
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Also schlecht ist die 4E nicht, ich habe sie gespielt und manches mal wünsche ich mir die Optionen der 4E in einem 3.5E Kampf. Die Kämpfe in der 4E sind durchaus dynamischer und basieren auf mehr Teamwork durch gewisse Talentsynergien, dagegen ist 3.5E Kampf schon recht eintönig (Trefferwurf - Schadenswurf - fertig).

    Aber eine 5E ist schon.. vollkommen überflüssig. Für die 4E ist schon so gut wie nix an Hintergrundmaterial und Abenteuern/Kampagnen herausgekommen (was wurde da noch vollmundig von Wizard versprochen zum Start der 4E), da hätten sie lieber was dran machen sollen...
    so bleib ich bei 3.5 mit dem reichhaltigen Hintergrund der Forgotten Realms und bei Warhammer Fantasy 3rd, wenn ich was "modernes" spielen will.

  7. #7
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    Ob die 4E schlecht ist? Keine Ahnung, es ist zumindest kein D&D mehr. Wenn ich ein Tabletop spielen will, spiele ich ein Tabletop.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #8
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Wenn ich ein Tabletop spielen will, spiele ich ein Tabletop.
    "Kommen ein Marine, ein alter Mann und ein kleines Mädchen in eine Bar..."

    ?

    Grüße
    Aeshma
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

Ähnliche Themen

  1. Dungeons & Dragons
    Von Kerith (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 10:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de