Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.363
    Also ich kenne den GoT Hintergrund nicht wirklich.

    Soll jetzt generell kein Hinderungsgrund sein, aber da wäre ich wohl auch draußen. Eine Rollenspielwelt die (nach der Sichtung von 2 Folgen) nicht schlüssig ist und zu einem nicht ganz geringen Teil daraus besteht, dass irgendwer die Hose runterlässt (im wörtlichen Sinn) ist nicht meins. Ausserdem haben wir dafür kein Würfelsystem und keine Regeln (auch wenn es soweit ich weiß schon ein GoT-PnP gibt, das aber wohl keiner von uns besitzt).

    Dann lieber historisch als Alternative zu DSA.

  2. #12
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    34
    Beiträge
    5.569
    Ich bin auch für DSA.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #13
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Dann würde ich aber gerne was mehr oder minder historisches haben wollen und eher wenig Fantasy Elemente. Auch ohne DSA Kenntnisse seit dem Kindergarten kann ich mich in eine "reale" Welt wohl so halbwegs reinversetzen..... aber mit diesen ganzen komischen Zauberkrams... da versagt der gesunde Menschenverstand auch gerne mal...:-)

    GoT basiert auf 6 Büchern... jeweils so ca. 1000 Seiten. Die Serie ist garnicht mal so schlecht, aber aus zwei Folgen auf einen Hintergrund schließen zu wollen... Hmmm.. naja, das kann nur jemand wie Gerwin. ;-)

  4. #14
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.363
    Das ist schön für GoT Harald. Und ich habe die Bücher sogar hier. Die eigenartigerweise nicht einmal großartig sind in meinen Augen.

    Nicht falsch verstehen, wenn sich hier eine Mehrheit auf GoT einigt, wegen mir gerne. Dummerweise bestätigen alle GoT-Chatrollenspiele die ich bisher gesehen habe eben genau das Vorurteil. Und du spielst doch Computerspiele. Da versagt auch regelmässig der "gesunde Menschenverstand". Ebenso wie im Fantasylarp.

    Der einzige Nachteil der tatsächlich vorhanden ist (gegenüber GoT und jedem anderen System ohne Regeln) ist, das jeder der mitspielen will generell die Regeln kennen sollte. Und das der Hintergrund eben halbwegs komplex ist. Vom GoT-Hintergrund kann man sich eben in kürzester Zeit einen ungefähren Überblick verschaffen. Und so lange (anders als im Chat) jeder Charakter seine Hose anbehält und sich das ganze nicht zu einen "ich hab aber den längsten" entwickelt...von mir aus.

    P.S.: Wenn wir uns aber auf eine Romanhintergrundwelt abseits vom klassischen Rollenspiel einigen sollte man vielleicht eine Welt nehmen die wirklich jeder kennt. Bei weitem nicht jeder Person liest oder sieht GoT. Dann würde sich (gerade hier) eventuell der Herr der Ringe schon eher anbieten.

    P.P.S.: Bei einen gänzlich freien System wäre ich aber gegen jede Art Würfeln. Dann muss halt am Ende der Meister entscheiden ob eine Aktion gelingt. Kann ja auch funktionieren.
    Geändert von Gerwin (13.07.2013 um 00:26 Uhr)

  5. #15
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Jahaa, aber bei Herr der Ringe gibts eben die, die die Filme gesehen haben, dann die, die auch noch die drei Bücher - und ggf. den Hobbit gelesen haben.... und dann die Nerds, die noch den ganzen anderen Kram gelesen haben. Und - als jemand der alle 6 Bücher von GoT (im Original) gelesen hat - kann ich nicht sagen, daß die dort entwickelte Welt wesentlich unstimmiger oder schlechter beschrieben wäre als was ich in den drei +1 HdR Büchern so gelesen habe...

    Jedenfalls finde ich die Charaktere von R.R. Martin doch um einiges menschlicher und realer als was Tolkin da so auffährt. Gut, das ist eben klassisches High Fantasy... wobei es ja dann bei GoT auch Drachen und Magie gibt....

    Ich will auch garnicht so an GoT klammern, war nur so eine Idee, weil es eben relativ aktuell ist.

    Was ich aber garnicht verstehen kann: Du bist doch immer so für die Darstellung der harten Realität... wieso also stört Dich, das Huren nackt sind und man entweder Blut und Gedärme oder eben Sex sieht? Müsste doch eigentlich Deine Welt sein... ;-)

  6. #16
    Jutschu
    Jutschu ist offline
    Erfahrener User Avatar von Jutschu

    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    P.P.S.: Bei einen gänzlich freien System wäre ich aber gegen jede Art Würfeln. Dann muss halt am Ende der Meister entscheiden ob eine Aktion gelingt. Kann ja auch funktionieren.
    Ich hätte generell nichts gegen ein freies System, wenn man sich halt auf einen Hintergrund einigt und keiner den Gewinnenwoller raushängen lässt. *böse guck*
    Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder - denn diese Biester singen immer wieder.

    Musik von und mit mir:
    http://www.youtube.com/user/malinundmusik

  7. #17
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.363
    Bin ich für die Darstellung der harten Realität? Erst einmal definitiv nein Harald. Ich bin dafür schlüssiges Verhalten nicht auszuklammern. Das ist etwas völlig anderes. Ich bin absolut gegen das Ausleben gewisser Gewaltfeti () in einer Gruppe die man nicht sonderlich gut kennt. Wenn ich ein Rollenspiel spiele, dann will ich letzten Endes in eine fantastische Welt eintauchen. Zumindest im Fantasybereich. Da muss nicht unbedingt dauernd irgendwelches Gedärme rumfliegen. Nichtmal im Larp. Und auch wenn jeder weiß wie die kleinen Elfen entstehen sollte es eben doch kein Spielinhalt sein. Sondern maximal ein "wir gehen mal gemeinsam auf irgendein Zimmer, sind dann am nächsten morgen wieder da".

    Oder meinst du, speziell im GoT? Ganz einfach, weil ich immer öfter den Eindruck habe, dass man probiert Filme mit Blut und Sex einfach aufzustocken, je mehr Blut und Sex umso besser. Das fand ich schon bei Spartacus irgendwie störend (obwohl ich die Serien mochte). Und eben bei GoT auch. Wenn ich möglichst viel Blut und Gedärme sehen will dann gehe ich in die Pathologie. Und wenn ich etwas erotisches sehen will, dann schaue ich mir keinen Fantasyepos an. Es interessiert mich ja auch nicht wie die Kinder von Sam im Herr der Ringe entstanden sind. Irgendwann hat man sich halt einfach "satt gesehen".

    Kurz gesagt, ich finde gewisse Spielelemente gehören einfach nicht in ein klassisches Fantasyrollenspiel.

  8. #18
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Kann da nicht der "gesunde Menschenverstand" entscheiden? Und der Spielleiter greift nur gelegentlich ein?

    Mal ein Beispiel:

    X schießt einen Pfeil mit einem wirklich heftigen Bogen ab, ist ein echt guter Schütze und das Ziel weis von nix.... da wirkt es immer reichlich seltsam, wenn dann der Pfeil urplötzlich an einer Schneeflocke abprallt. Was aber eben der Spielleiter entscheiden kann, das ggf. ein Geräusch das Opfer plötzlich ablenkt, oder das es eine versteckte Rüstung trägt... wenn es nicht offensichtlich nackt ist... Sowas ist immerhin glaubhaft und kommt vor.

    Würfeln ist OK, aber ein Fan bin ich nicht davon...

  9. #19
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.363
    Das Problem ist, wir haben alle einen unterschiedlichen "gesunden Menschenverstand". Ich kenne aus der Rechtsmedizin Menschen die nach diversen Stichwunden in den Brust und Halsbereich leben, und denen geht es gut. Jemand anderes wird wieder sagen "nein, so etwas geht nicht". Was du beschreibst ist letzten Endes freies Rollenspiel, bei dem es zwar einen "Grundplot" aber keinen Spieleleiter im eigentlichen Sinn gibt. Kann funktionieren. Meiner Erfahrung nach funktioniert es aber aus zwei Gründen nicht gut. Der eine ist schon oben angesprochen (gesunder Menschenverstand ist kaum verallgemeinerbar). Der andere ist, es macht halt im allgemeinen den Plot wahnsinnig zäh. Wenn du jetzt schreibst "mein Charakter tritt die Holztür ein", müsste der Spieleleiter evtl. sagen "nein, das tut er nicht". Und dann kann man wieder stundenlang streiten. Das vorhandensein eines Würfelsystems setzt ja nicht den gesunden Menschenverstand ausser Kraft.

    Auch in einem Würfelsystem wirst du ja nicht auf alles Würfeln müssen. Wenn dein Charakter nun ein geübter Tänzer ist, ist es sehr wahrscheinlich dass er auf einen einfachen Dorffest auch ohne Wurf tanzen kann. Gewürfelt werden eben die plotrelevanten Kernpunkte oder Dinge die nun einmal nicht so einfach sind. Auch wenn dein Charakter zum Beispiel tanzen kann, heißt das ja noch lange nicht, dass das auch unter Anspannung auf einen herrschaftlichen Ball und während ein anderer Charakter gerade etwas stehlen will und du für Ablenkung sorgst gelingt. Darüber entscheidet dann halt der Würfel.

    Für mich persönlich gehören Würfel in den Meisterhänden halt irgendwie dazu.

    Und natürlich will ich gewinnen. Immer! Sonst macht das Spiel doch keinen Spaß.

  10. #20
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Eine Welt der Phantasie muss aber nicht zwangsläufig die von Dir genannte "Fantastische Welt" sein oder? Ich finde es nämlich irgendwie auch immer ein bisschen phantasielos, wenn immer und überall die gängigen (du nennst es klassisch) Fantasy Elemente rumgondeln...

    Die Bücherregale sind voll von Irgendwas mit Orks, Elfen usw... Das ist so abgedroschen.

    R.R. Martin hat zumindestens mal wieder eine ganz andere Erzählweise ins Genre gebracht. Wobei man natürlich auch dort öfter mal Anleihen aus der realen Geschichte durchschimmern sieht. Aber das finde ich ja gerade so toll. Reale Geschichte in Fantasy.
    Und endlich darf da auch mal ein strahlender Held sang und klanglos an seiner Kotze ersticken (bildlich gesprochen).... und ist dann eben -einfach mal so- weg. Versuch das mal mit Aragorn... :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noob mit Interesse am Larp
    Von Lord of Xenos im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 17:01
  2. Interesse an Bauseminar für Satyr/Tierwesen-Kostüme?
    Von luthien368 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 08:47
  3. LARP Foren
    Von Vonka tril Lyavel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:31
  4. Ungewöhnliche Anfrage zur Foren-Gemeinschaft
    Von Arek Sturmhand im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 19:08
  5. [Projekt] IT Zelt auf Pavillion Basis
    Von Taren im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 11:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de