Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ich sagte aber, das ich einen Spielleiter die plotrelevanten Dinge lenken und steuern lassen würde... Der Spielleiter kann ja von mir aus für sich selber würfeln, wenn er meint, das er anders nicht in der Lage wäre den Verlauf der Handlung zu steuern. Letztlich ist er der Regisseur und was am Ende alle wollen ist ein "Film" - bzw. ein "Buch", das gefällt und fesselt.

    Wenn er also sagt: "Stop, Du trittst die Tür nicht ein - weil .... ", dann reicht es mir völlig, wenn die Begründung nicht gänzlich mit meiner Vorstellungskraft kollidiert.

    Das Würfeln macht es für mich irgendwie so zäh... weil die anderen warten müssen. sonst ist es mir im Grunde egal, wodurch die Handlung lebendig gehalten wird. Würfel sind allerdings blöd und beherrschen selten die Regeln der Dramatik und Erzählkunst....

    Ich habe ehrlich gesagt nur zwei mal P&P gespielt... aber da kam es schon vor, das die ganze Nummer reichlich zu Anfang ewig irgendwo rumgedümpelt ist... sehr langweilig... weil die Würfel gerade keinen Bock hatten.

    Niemand will sowas lesen oder als Film sehen. Da gehts weniger um Realismus im Sinne von: - das hats aber wirklich so gegeben - ich weiß auch, das schön Leute mit ganzen Baumstämmen durch den Leib überlebt haben.....

    Aber es sollte eben der Spielleiter ein Gespür dafür haben, ob diese oder jene Figur "auserzählt" ist, oder ob sie noch irgendwie bleiben muss.

    Das Blöde an den umfangreichen Spielsystemen ist eben leider, das man ne ganze Weile braucht um sich einen Charakter zu basteln - und dann "darf der einfach" nicht so leicht den Löffel abgeben. Schon gleich garnicht, wenn der ja soooo lange aufgelevelt wurde...

    Daher wäre ich für ein Forenspiel doch eher für was Einfacheres. So ne Lightvariante von irgendwas ...

  2. #22
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.316
    Wenn du jetzt schreibst "mein Charakter tritt die Holztür ein", müsste der Spieleleiter evtl. sagen "nein, das tut er nicht". Und dann kann man wieder stundenlang streiten. Das vorhandensein eines Würfelsystems setzt ja nicht den gesunden Menschenverstand ausser Kraft.
    Wenn ich dazu was technisches anmerken darf: Bei einem gespielleiterten Textrollenspiel ist da ja ein grundsätzliches Problem, egal ob mit Würfeln oder ohne: Bevor man den Ausgang einer Handlung spielen kann, braucht es erstmal eine Überprüfung beim Spielleiter, sei es, damit der würfelt, entscheidet, oder einem die Schwierigkeit mitteilt, gegen die man selber würfelt.
    Ich kenne die allgemeine Gepflogenheit deshalb so, dass man normalerweise in seinem Beitrag immer nur so weit beschreibt, dass das Ende offen ist:

    "Wollen wir doch mal sehen!" murmelt Cartefius und setzt zu einem kräftigen Tritt auf das Türschluss an.
    Dann fällt die Entscheidung, ob die Tür aus den Angeln fliegt, oder man sich kräftig den Fuß verstaucht, und der Spielleiter beschreibt die Folgen. Alternativ kann man auch in einem nebenbei laufenden OT-Thread (den ich immer empfehlen würde) die Regelfrage abhandeln, bevor man den Beitrag mit dem Ergebnis verfasst.

  3. #23
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    3.414
    Auch wenn mir klar ist, dass "ich fände DSA/o.a. toll" konstruktiv gemeint ist, halte ich diese Anmerkungen für so praxisrelevant wie die ganzen "ich will einen XY-Con"-Gruppen im Ning - jedenfalls so lange wir nicht beschliesen, jemanden fürs Spielleiten zu bezahlen.

    Was ich damit sagen will: Es hängt davon ab, ob siche jemand meldet und was er gern leiten möchte.
    Ein vollkommen freies Spiel, wäre ein anderes Projekt in meinen Augen, mir gehts um die klassische Variante mit SL. Ob diese mit Würfeln, Bauchgefühl oder (interessante Variante) mit Arkana-System ausgeführt wird, ist hingegen offen für mich.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  4. #24
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.581
    Ich habe doch bereits oben gesagt Oliver, ich würde es am Anfang machen. Das würde voraussetzen, dass ihr mir noch bis Montag Zeit gebt und sich die Charaktere auf Standardcharaktere (also Menschen jeglicher Art, Elfen und Zwerge, keine Katzenwesen usw.) ohne exotische Fähigkeiten beschränken. Ich wäre aber auch zu DnD oder Midgard bereit, wenn das eher gewünscht wird.

    Im GoT-Bereich kann ich keine SL machen, da kenne ich mich nun wirklich zu wenig aus.

  5. #25
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    3.414
    Das hatte ich nicht als direkte Meldung verstanden.

    Was soll ich eintragen als angebotenes System? DSA? Midgard? DnD) (Welches?) Historisch?
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #26
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.581
    Primär DSA und Midgard. Wenn wir uns aber vorerst auf mich einigen wäre es nett, wenn mir jeder Spielinteressierte entweder hier mal kurz ein paar Kleinigkeiten schreiben oder eine PN schicken würde. Wichtiger als ein kompletter Charakterbogen wäre zu Beginn
    * Was will ich ungefähr spielen (den großen Mann aus dem Norden, die schüchterne Elfe, die männerhassende Amazone usw.)
    * Was will ich dabei primär erleben (Kämpfe, Rätsel, soziale Interatikon usw.)
    * Was für (gekaufte) Abenteuer habe ich eventuell bereits gespielt (wichtig weil ich eventuell fast mit einem abgewandelten Kaufabenteuer beginnen würde, aber es ja blöd ist wenn jemand das Abenteuer schon kennt.

  7. #27
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    3.414
    Done, PM folgt dann gleich.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #28
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.127
    Ich mag gern Foren-RPGs, auch wenn ich freies Spiel ohne Spielleiter bevorzuge. Spielleiter machen die Sache meiner Erfahrung immer etwas zäh, die Beiträge sind so kurz, weil man nach jeder kleinen Aktion erstmal auf Rückmeldung warten muss, und wenn der Spielleiter mal nicht ins Forum schaut, stockt alles.

    Wenn SL, würde ich gern wissen, wie frei man schreiben darf? Im P&P regelt der Meister ja jeden Pups, das halte ich im Foren-RPG für nicht praktikabel aus o.g. Gründen ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  9. #29
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.581
    Sagen wir es einfach so:

    Ich sehe auch beim Tischrpg meist keinen Grund in eine laufende Spielszene einzugreifen, wenn kein Bedarf dazu besteht (die Gruppe beispielsweise sich gerade unterhält, zusammenarbeitet usw). Generell geht es ja darum, dass alle Spieler Spaß haben. Alltägliche oder kaum schwierige Situationen können gerne auch einfach beschrieben werden. Mit Kämpfen und Rätseln sieht das ein wenig anders aus. Die sind in meinen Augen aber auch ohne Meister kaum möglich. Hier liegt es an den Spielern wie frei sie eine Situation beschreiben. So lange nun niemand schreibt "ich ziehe furchtlos meine zweihändige Axt und schlage den Oberork vor mir den Kopf ab, dann entschärfe ich die tödliche Falle die ich vorher an der Truhe entdeckt habe, öffne die Truhe, befreie die Prinzesisn und reite auf meinem geflügelten Einhorn davon" kann man über vieles hinwegsehen, so lange eben jeder Spieler Spaß´hat.

    Erfahrungsgemäß besteht ein Forenrollenspiel zu einem nicht ganz unerheblichen Teil aus Gruppeninteraktion und Handlungsabstimmung. Kämpfe sind generell stark gekürzt (um sich nicht über Wochen hinzuziehen), so dass soziale Interaktion und Rätsel eher im Mittelpunkt stehen als blosses "ich schlage mit meinem Langschwert zu" (W X würfelt).

  10. #30
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.664
    Ich kenne mich mit GoT auch nicht aus.

    Wenn man an die Kneipenschlägerei des Inlarp forums denkt, auf diese Art könnte ich mir durchaus auch kleinere Kämpfe vorstellen, dann halt ohne den Slapstickfaktor und mit dem ehrlichen Versuch eine überzeugende Beschreibung zu liefern . Und mit dem Willen auch mal einzustecken oder zu fliehen.
    AIch weiß nicht, ob ich das zu blauäugig sehe, aber so ähnlich hat das meistens in unseren Runden ganz gut funktioniert.

    Vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit in der Rubrik - Foren für LarpGruppen ein Unterforum fürs RPG zu schaffen?
    Ich hätte dann das Gefühl etwas mehr unter uns zu sein (auch wenn es mir nicht um Sex und Gewalt geht)
    man könne vielleicht eine Rubrik "Regelabstimmung und Fragen", eine Rubrik "Spiel" und eine Rubrik "Spielercharakter" einrichten.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Noob mit Interesse am Larp
    Von Lord of Xenos im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 17:01
  2. Interesse an Bauseminar für Satyr/Tierwesen-Kostüme?
    Von luthien368 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 08:47
  3. LARP Foren
    Von Vonka tril Lyavel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:31
  4. Ungewöhnliche Anfrage zur Foren-Gemeinschaft
    Von Arek Sturmhand im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 19:08
  5. [Projekt] IT Zelt auf Pavillion Basis
    Von Taren im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 11:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de