Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.444

    Brückenwacht (23.10.15)

    Hallo zusammen!
    Nachdem auch ich nun endlich wieder unter den Lebenden weile möchte ich hier allen Teilnehmern - allen voran den Organisatoren Sebastian, Raphael und Simon und der unglaublich genialen NSC-Crew aber natürlich auch allen Spielern aufs aller herzlichste danken!
    Ihr habt die Nacht an der Grenzbrücke zu einem echten Highlight gemacht.
    Ich freue mich schon richtig aufs nächste mal.

    Info für Aussenstehende:
    Teile der Rabenschwingen-Orga aus München organisieren in unregelmäßigen Abständen kleinst-Cons für den Tross Silberquell, die uns meist einen Tag (respektive eine Nacht) lang nach Aventurien entführen.
    Diese Mini-LARPs bieten meist enorm viel Plot (die Spielzeit ist ja eher kurz - daher ist alles recht eng komprimiert) und eine enorm gute Atmosphäre (wenn man bedenkt, dass meist auf öffentlich zugänglichem Gelände ohne große Kulissenaufbauten gespielt wird).
    Gespielt wird üblicherweise DKWDDK nach den "zwei Regeln".
    Hürden für LARP-Einsteiger sind zwar vorhanden (z.B. Minimal-Gewandung) - die Anforderungen sind jedoch überschaubar und es wird natürlich auch gerne geholfen.
    Allein diesmal waren zwei LARP-Neulinge auf Spielerseite dabei.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  2. #2
    Wesp5
    Wesp5 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    223
    Ich kann mich Kamikaze nur anschliessen, vielen Dank an alle, die dabei waren und diese unvergessliche Nacht möglich gemacht haben! Mal abgesehen von ausfallenden Fahrern habe ich als LARP-Späteinsteiger wohl richtig Glück mit meinen beiden ersten Cons gehabt: Erst die Andrafaller Holzfällerspiele mit stimmungsvollem Ambiente und jetzt dieses Hardcore Abenteuer mit endlosen Begegnungen .

    Und als Neuling habe ich wieder viel gelernt: 1) Wende niemals einem verdächtigen Charakter den Rücken zu, selbst wenn er sich einige Zeit harmlos verhalten hat. 2) Halte deine Waffe kampfbereit in kritischen Situationen, denn du kannst sie nie schnell genug ziehen. 3) Gute Schuhe und Handschuhe sind bei nasskaltem Wetter wichtig, auch wenn sie nicht vollkommen stilecht sind. 4) Ein Gambeson macht dick und ist selbst in einer Herbstnacht fast ein bisschen zu warm, sobald man sich darin bewegen muss. 5) Ich kann nicht so fesseln, dass es gescheit aussieht, aber die NSC leicht rauskommen. 6) Mir fehlt immer noch einiges an Hintergrundwissen aus der DSA Welt.

    Ausserdem musste ich feststellen, dass mein Hufschmied-im-Tross Charakter für mich als Plotjäger nicht so super gut geeignet ist. Überhaupt war es bei der Aktionsdichte schwer, den ganzen Plot mitzubekommen und ich hoffe, dass alles Wichtige unseren edlen Ritter überhaupt erreicht hat. Vielleicht habe ich bis zum nächsten Mal schon meinen maraskanischen Söldner/Gelehrten fertig, der könnte sich sicher etwas freier in dieser Hinsicht bewegen. Ich würde jedenfalls auch wieder gerne mitmachen !
    Geändert von Wesp5 (26.10.2015 um 14:21 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist aus.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de