Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    uragosch
    uragosch ist offline
    Neuling

    Alter
    44
    Beiträge
    53

    [Suche] intimetaugliche Kinderklamotten

    Hallo zusammen,

    ich hatte es bereits im Ning geposted, versuchs aber trotzdem noch mal hier.


    Mein Sohn und ich planen gemeinsam ein Oktober-Con (2.-05.10) zu besuchen. Von daher bin ich momentan auf der Suche nach Oktober-Con tauglichen Intime-Klamotten für einen 6-Jährigen Jungen mit Kleidergröße 120-128. Ebay hat da aktuell leider nicht viel zu bieten. Hat vielleicht von Euch noch was brauchbares rumzuliegen, habe interesse an folgenden Teilen: Hose, Tunika, Gugel, Fellweste, Umhang etc. oder auch einen guten Tip parat, wo man fündig werden könnte?

    Viele Grüße
    Andreas

  2. #2
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Keine Ahnung ob euch das hilft, aber im Larpwiki gibts ne Menge Schnittmuster, auch sehr einfache Sachen wie Tunika, Umhang etc. Bei einem Monat Zeit ist der Eigenbau evtl. eine Möglichkeit?
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #3
    uragosch
    uragosch ist offline
    Neuling

    Alter
    44
    Beiträge
    53
    Danke, ich werde mich da mal umschauen. Problem ist halt meistens, Schnittmuster auf Kindergröße "runterzurechnen". Da ich mit Schneiderei keine Erfahrung habe ist das wohl eher keine Option...

  4. #4
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.829
    Nimm doch einfach ein etwas größeres Kinder T-Shirt bzw. eine Jogginghose und lege die auf ein Stoff Folie/Zeitungspapier/Papiertischedecke/Packpapier etc. und zeichne den Schnitt ab. Wenns nicht 100% stimmt spielt das auch keine Rolle.
    Dann auf den Stoff übertragen, Säume an Ärmeln+ Beinen, Bund nähen, Teile zusammennähen, fertig. Der Ausschnitt muss etwas größer sein oder mit einem Schlitz versehen da sonst der Kopf nicht mehr durchpasst ( T-Shirts sind elastisch). Anstelle den Elastikbund den Ausschnitt mit einem Beleg verstürzen (wenn du nicht sicher bist wie, sag Bescheid). In den Bund der Hose ein Band oder ein Gummiband einziehen.
    Für eine Mini-Gugel kannst du dich z.B. an einem Kapuzenpullover orientieren - Zwei Halbkreise in etwa Schulterbreite drannähen - auch fertig.

    Fellweste: Jacke/Anorak als Vorlage nehmen und Ärmel weglassen.
    Umhang: Halbkreis oder 3/4 Kreis mit Durchmesser = ca. Schulterhöhe deines Sohnes

    Viel Spaß. Bei Fragen - nur zu.

  5. #5
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.829
    Ach ja noch was: Zum Abnehmen eines Hosenschnittes ein Bein in das andere stecken so dass die rechten Seiten (Schauseiten) quasi innen aufeinanderliegen. Dann kannst du ganz einfach den Bogen nachzeichnen. Beim Zusammennähen gehst du ebenso vor: steckst die Beine ineinander und kannst dann ganz einfach ohne viel Gewurschtel die Naht im Schritt herstellen.

    Ist das einigermaßen verständlich?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de