Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Ja, in Wisby wurde eine Lamellenrüstung gefunden, die "Nummer 25".
    Das waren aber - logisch - Lamellen aus Metall.

    Weil es eben im Gegensatz zu Metall (Mehr Bewegungsfreiheit durch kleine Stücke) und Horn (Gibt's eben nur in kleinen Stücken) hochgradig sinnlos ist, Leder erst in kleine Stücke zu schneiden um es dann wieder zusammenzunähen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #12
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.569
    Na, Wisby war aber schon ein wenig später. In Birka wurden ja auch Lamellenplättchen gefunden.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #13
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Soweit ich weiß aber keine aus Leder.

    Die Lamellenrüstung sieht echt verführerisch aus...nur leider passt der Lederpanzer dann doch nicht so gut zum Kettenhemd. Der Preis ist aber zumindest in meinen Augen fast schon fair. 300 Euro für so viel Arbeit geht.

  4. #14
    Onnenga
    Onnenga ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    ja sicherlich waren die lamellen aus metall, die in nordeuropa gefunden wurden. im osteuropäisch-baltischem raum wurden frakmente von lederlamellaren gefunden, ebenso in byzanz. an dieser stelle kann man jetzt wieder darüber streiten, ob leder nicht verrottet und deshalb keine derlei gearteten torsopanzer vorliegen. da aber durchaus funde aus leder (schuhe, gürtel, köcher etc.) vorliegen, ist dieses argument eher nicht standfest. auch die theorie, dass die klimatischen rahmenbedingungen im osten die destruktion des leders hemmten, ist eher schwach auf der brust (mittelalterliches optimum etc.).
    die visby-lamellen sind später, das stimmt. ich wollte lediglich das verbreitungsgebiet von lamellenrüstungen aufzeigen. da fällt dieser posten evtl. zeitlich etwas heraus.
    und zu der anmerkung, dass es keinen sinn macht, leder erst zu zerschneiden und dann wieder zusammenzusetzen, wollte ich nur zufügen, dass das leder an sich eine stärke von 3- 3,5 mm hat, da aber durch die technik des verbindens immer mindestens 2 schichten leder übereinander liegen, hat man mal eben 6- 7 mm lederstärke und das steigert die schutzwirkung gegen schnitte erheblich, gegen stiche ebenfalls, aber da ist die schutzwirkung sowieso im allgemeinen geringer. von daher ist es durchauch praktikabel.
    dies sind aber schon diskussionspunkte, die im reenactment stark vertreten sind. hier wird durchaus oft auf lederlemallen zurückgegriffen, da sie einfach leichter sind als ihre gegenparts aus metall und gegen stumpfe klingen eine durchaus ausreichende dämpfung der schlagwucht erzielen.
    durch die gewichtsersparnis kann man lederlamellare gut über kettenrüstungen tragen und mindert somit die verletzungsgefahr bei stichen mit stahlwaffen. aber auch das ist beim larp ja eher unerheblich.
    der tragekomfort wird durch die weise des verbindens ebenfalls gesteigert, da kein steifer panzer vorliegt. bücken, ducken und knien etc. sind kein problem.

  5. #15
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.569
    im osteuropäisch-baltischem raum wurden frakmente von lederlamellaren gefunden
    Dafür hätte ich gerne eine Quelle! Der einzige mir bekannte Fund in diese Richtung ist eine skythischer Schuppenpanzer aus Leder.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #16
    Onnenga
    Onnenga ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    zumindest für byzanz gibt es zeitgenössische schriften, in denen lamellenpanzer aus metall, horn und leder beschrieben werden. das kann man in einem osprey buch nachlesen "Byzantine Infantryman", "Romano-Byzantine Armies 4th–9th Centuries" oder "Byzantine Cavalryman". da bin ich mir nicht mehr genau sicher. den aufsatz über das ganze müsste ich hier auch noch irgendwo rumliegen haben. da muss ich aber erst suchen.
    ansonsten kann man auf www.reenactment.de nochmal nachschauen, die sind da sehr gut.

  7. #17
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.569
    Tja, die drei Osprey Bände habe ich hier stehen. Nur von Funden ist da keine Rede. Es wird ja auch in mittelalterlichen Quellen von cuir buille (?) geredet und man weiß bis heute nicht, was das sein soll.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #18
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen Omenga...nein..sind sie nicht. Reenactoren haben zwar teilweise recht gute und logische Darstellung...oft ist hier aber (wie auch beim Larp) der Wunsch Vater des Gedanken.

    Eine derartige Lederlamellarrüstung in kampffähiger Form ist bisher wissenschaftlich (und damit meine ich, auch wenns von manchen ein wenig blöd aufgefasst wird, durch Leute die zumindest mal Geschichte und Archeologie studiert haben) nicht zu belegen und wäre nach zahlreichen Feldversuchen auch eher unsinnig (da einen schon recht früh auftauchenden Kettenhemd in jeglicher Hinsicht unterlegen).

    Das Teil ist hübsch. Es ist mit Sicherheit auch für einen guten Fantasycharakter oder jemanden der es mit Historie nicht allzu genau nimmt brauchbar. Es ist mit Sicherheit nicht wissenschaftlich nachweisbar.

  9. #19
    Onnenga
    Onnenga ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    35
    mhh, gut. da muss ich euch rechtgeben, der wunsch, dass es sowas gegeben hat, ist oftmals deutlicher als die fundlage! das kann bei mir auch der fall sein, da ich aber kein reenactor bin, hab ich mich da nur halbherzig mit auseinander gesetzt und habe mal hier was gelesen und mal da was, also ist meine literatur zu diesem thema nicht in meinem besitz, sondern war nur ausgeliehen oder ich hab mich eben darauf verlassen, was auf diversen internetseiten von reenactmentgruppen steht.
    dann lass ich mich doch aber gerne eines besseren belehren, dass es eben keine lederlamellen gab, sondern nur welche aus metall! obwohl ich dem argument, dass es in der praxis nicht funktioniert doch wiedersprechen möchte. das tut es durchaus. wenn es in metall klappt, dann doch wohl auch in leder, oder?
    da möchte ich auch nochmal nachfragen, warum eine lamellenrüstung einem kettenhemd unterlegen ist? das kettenhemd ist ja nun auch schon lange in gebrauch, das gab es ja immerhin schon in den auxiliartruppen der römischen armee. es wird davon geredet, dass ein lamellenpanzer leichter ist als ein kettenhemd und es gibt ja darstellungen (auch auf dem teppich von bayeux), die so aussehen, als werden panzerungen getragen, die aus überlappenden stücken bestehen.

  10. #20
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    35
    Beiträge
    5.569
    warum eine lamellenrüstung einem kettenhemd unterlegen ist
    Weil man dafür schon mal mehr Material braucht. Und es weniger Flexibel ist.

    das gab es ja immerhin schon in den auxiliartruppen der römischen armee
    Du wirst überrascht sein, aber die Legionen liefen weitaus länger in Kettenpanzern rum, als in Segmentpanzern.

    es wird davon geredet, dass ein lamellenpanzer leichter ist als ein kettenhemd
    Wie meinen? Ein Brustharnische aus Lamellen ist sicherlich leichter als ein knielanges Vollaramkettenhemd.

    Nichts gegen Lamellenpanzer, die sind super, aber es wird wohl seinen Grund gehabt haben, warum sie eigentlich immer ÜBER einem Kettenhemd getragen wurden.

    Nochmals, nichts gegen deinen Panzer. Der schaut todschick aus. Wäre der aus Stahllamellen, hätte ich bei dem Preis zugeschlagen. Ich drück dir mal die Daumen, dass sich ein Kunde findet.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Rüstzeug (Kette/Leder/Platte)
    Von Vion im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 11:42
  2. Paladin Rüstzeug
    Von Tias im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 19:53
  3. Biete Rüstzeug
    Von Onnenga im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 18:23
  4. rüstzeug zu verkaufen
    Von franconiancrusader im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 18:37
  5. verkaufe mein rüstzeug
    Von franconiancrusader im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de