Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48
  1. #41
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ich würde ja eher einen Steuerberater fragen.. Aber OK, ich habs da auch nicht wirklich sehr weit.... :lol:

    Mal was anderes: Könnte man nicht einen Verein gründen? "Verein der historisch interesierten Handarbeitsfreunde" oder so? Dann könnte die TE (ehrenamtlich) Kurse geben usw...
    Damit verdient man natürlich noch kein Geld, aber man lernt Leute kennen und baut sich ein solides Netzwerk auf. Zumindestens die Unkosten sollte aber ein Verein absetzen können - durch Beiträge oder Spenden oder sowas.. (glaub ich)

    Das Risiko ist da wesentlich geringer und wie schon gesagt wurde, Geld verdient man ja zu Anfang so oder so nicht. Dann fände ich diese Art der "Freizeitbeschäftigung" da wesentlich angenehmer.

  2. #42
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Mal was anderes: Könnte man nicht einen Verein gründen? "Verein der historisch interesierten Handarbeitsfreunde" oder so? Dann könnte die TE (ehrenamtlich) Kurse geben usw...
    Damit verdient man natürlich noch kein Geld, aber man lernt Leute kennen und baut sich ein solides Netzwerk auf. Zumindestens die Unkosten sollte aber ein Verein absetzen können - durch Beiträge oder Spenden oder sowas.. (glaub ich)
    Und du meinst die Erstellerin (die offenbar Geld verdienen will) macht so etwas ehrenamtlich? Mal davon abgesehen dass das gründen eines (rechtssicheren) Vereins nicht einfach mal eben so zu machen ist? Nö..ich bleib dabei, geh zu einen Fachanwalt. Der ist günstig...kompetent...und er DARF dich auch beraten (was wir übrigens alle nicht ohne weiteres dürfen).

    Grüßchen

    Gerwin

  3. #43
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Ich erkenne, dass es einen Unterschied zu Deutschland und Österreich gibt.
    Allerdings macht eine Freundin nicht umsonst gerade eine 3 Jährige Ausbildung um dann als Schneiderin Geld verdienen zu dürfen, weil sie es so lustig findet oder nicht nähen könnte.

    Galenya, falls du überhaupt noch mitliesst. Hier wollen dir alle nur helfen. Du kannst machen was du willst, aber wenns schief geht, sag bitte nicht, du wärest gewarnt worden.

    Grundsätzlich bin ich sicher, dass dir die Kundschaft nicht gerade die Türe einrennen wird. Schneider beider Geschlechter in meinem Bekanntenkreis schwimmen alle nicht im Geld. Und das hat in keinem Fall etwas mit fehlendem Können oder Mangel an Qualität zu tun. Hauptsächlich liegt es daran, dass Arbeit nun mal seinen Preis hat, den sich die meisten nicht leisten können oder wollen.

    Wer kann näht selbst, bettelt einen Verwandten an oder gibt sich mit weniger zufrieden.
    Sabine
    Obmann Holo-Con Austria
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    http://www.holo-con.at
    https://www.facebook.com/LARPaustria

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  4. #44
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Um noch eine andere Perspektive in die Überlegungen zu bringen: Am Wochenende konnte ich von einer Bekannten lernen, dass es Selbstständige (Gewerbetreibende) und Freiberufler (Nicht-Gewerbetreibende) gibt. Was vor dem Gesetzgeber, speziell aber auch vor dem Finanzamt, einen deutlichen Unterschied macht. Was direkt zu der Frage führt: Kann man als Schneidering seine Kostümschneiderei nicht auch als Freiberuflerin betreiben.
    Details sind mir nicht bekannt. Aber vielleicht kennt sich hier jemand anders ein wenig besser aus.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  5. #45
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Zitat Zitat von Dutch
    Um noch eine andere Perspektive in die Überlegungen zu bringen: Am Wochenende konnte ich von einer Bekannten lernen, dass es Selbstständige (Gewerbetreibende) und Freiberufler (Nicht-Gewerbetreibende) gibt. Was vor dem Gesetzgeber, speziell aber auch vor dem Finanzamt, einen deutlichen Unterschied macht. Was direkt zu der Frage führt: Kann man als Schneidering seine Kostümschneiderei nicht auch als Freiberuflerin betreiben.
    Details sind mir nicht bekannt. Aber vielleicht kennt sich hier jemand anders ein wenig besser aus.

    Tschüs
    Michael
    Nein kann man nicht. Freie Berufe (Freiberufler) sind eindeutig definiert. Dass sind z.b. Ärzte, Architekten, Künstler. Schneiderei ist in der Handwerksrolle definiert und damit immer ein Gewerbe.

    Nein mann kann sich nicht mit künstlerischen Anspruch rausreden.

    Also mal butter bei die Fische, niemand der einen Kleingewerbeschein braucht muss gleich zum Notar, Anwalt oder Steuerberater rennen. Das ganze ist so extrem einfach gehalten, dass man eigentlich selber klar kommt. Wobei wenn jemand unsicher ist, ist sicherlich fachkundige Hilfe von Nöten.

    Wer einen Webshop betreiben will, oder eine gewerbliche Seite, sollte einen Fachanwalt auf jeden Fall einmal drüber schauen lassen. Oftmals scheitert es ja schon an den einfachen Dingen wie dem Impressum.

    Aber bitte nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen, wir reden hier vom Kleingewerbe nicht von einer GmbH oder AG

    @Wagenbrecht: Schalt mal ein paar Gänge zurück, hier geht es nicht um Startup AGs oder ähnliche Kaliber sondern um ein Mädchen dass nebenbei ein paar Euros machen will.

    Da brauchst keinen Steuerberater, Notar und ähnliches, das ist total einfach gehalten. Meine Güte ich tippe mal die kann froh sein wenn sie im ersten Jahr einen 4-stelligen Umsatz schaft wo mehr als eine 1 vorne steht.


    Vom Gewinn reden wir mal gar nicht. Wenn ich für jedes Mädel das mal auftaucht und meint Schneidern für Larper wäre eine tolle Geschäftsidee, eine Robe bekommen hätte, wären die nächsten 20 Charaktere ausstaffiert.

    Was die alle nicht verstanden haben, ist das keiner auf sie wartet. Es gibt einige wenige etablierte Schneider und der Rest kommt selten über den Bekanntenkreis hinaus. Ausnahme hier war und ist Leonora, die aber neben ausgefallenen Stücken und hohem Anspruch, auch eine hohe LARP und Webpräsenz hatte. Und selbst sie hat über 2 Jahre gebraucht bis da was ging.



    @Harald: Ich würde das ganz ganz anders machen

    7 Leute suchen einen Verein gründen: Titel: Herstellung und erforschung Mittelalterliche Bekleidung. Darauf achten das Kinder und Jugendliche dabei sind (man braucht 7 Leute für eine Vereinsgründung und einen Notar). Dann über diesen e.V. Kurse anbeiten für Mitglieder kostenlos, für Vereinsfremde (das Zielpublikum) gegen Entgelt. Dann vom Verein eine freiverhandelbare Aufwandsentschädigung zahlen lassen (die aber über die Einkommenssteuer versteuert werden muss)

    Wenn man alles richtig macht und nicht zu viel Geld einnimmt, kann man den Verein auch von den Steuern befreien lassen, dann ist alles tutti.

    Man könnte aber auch einfach einen Kleingewerbeschein.... aber das hatten wir schon

  6. #46
    Galenya
    Galenya ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von stephan_harald
    hier geht es nicht um Startup AGs oder ähnliche Kaliber sondern um ein Mädchen dass nebenbei ein paar Euros machen will.

    Da brauchst keinen Steuerberater, Notar und ähnliches, das ist total einfach gehalten. Meine Güte ich tippe mal die kann froh sein wenn sie im ersten Jahr einen 4-stelligen Umsatz schaft wo mehr als eine 1 vorne steht.
    Dann wäre ich jedenfalls mehr als froh ;-)
    Aber mir geht es in erster Linie ja auch um die Erfahrung und Kontakte knüpfen.

    Vielen Dank auf jeden Fall für die rege Beteiligung hier und für die vielen Tipps.
    Ich habe jetzt Kontakt mit dem Steuerberater meiner Eltern aufgenommen, der wird mir da auf jeden Fall auch noch mal ganz genau alles erklären können, wie es am Besten abzulaufen hat.

    Bis dahin freue ich mich auch noch über ein paar Anfragen ;-)

  7. #47
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Bis dahin freue ich mich auch noch über ein paar Anfragen
    Um wieder zum Beginn der Diskussion zurückzukehren: Man weiß leider als potentieller Kunde immer noch überhaupt nicht was du anbietest und was das kostet.

  8. #48
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de