Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    Villcyr (Archiv)
    Villcyr (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    180
    Also ich hab in meiner Zeit schon schlimmeres um die
    Ohren gehauen bekommen, z.B. fand es mal ein
    Bastler witzig zwischen den Schaumstoff ne Lage
    Pappe (!) zu kleben. Das diese nach den ersten drei Schlägen sich fröhlich durch den halben milimeter
    Latex und schliesslich ziehmlich unangenehm über meine Haut rubbelte sei mal so am rande erwähnt.

    My humble opinion: Wenn du die Spikes nicht gerade
    aus Ikearegal-Holzdübeln geschnitzt hast ist das
    Gerät weitestgehend unbedenklich und wird durch die
    meisten Checks kommen (zumal ja die letzten drei
    Jahre immer weniger Leichtgerüstete auf Larps zu finden
    sind). Ausserdem:
    Wuchtige Keulen schwingen langsam und direkt , wer realistisch mit dem Ding kämpft läufft
    kaum gefahr damit jemanden was bösses zu tun.
    - Ich kann immer, will oft aber einfach nicht -

  2. #12
    Meldron (Archiv)
    Meldron (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    321
    Naja realistisches Kämpfen beim Larp ist nicht möglich.
    Zum einem muss man Gewicht ausspielen zum anderen darf man nicht fuchteln.
    Und andererseits liegt die Schlaggeschwindigkeit mit einem echten Breitschwert bei über 60KMH, wenn ich dir also realistisch mir meinem Larpschwert eine zentrier wirst du mich zu 100% fragen was die scheisse eigentlich soll.

    Die Waffe kann noch so gut verarbeitet sein der Faktor Zufall ist einfach zu gross wenn der benutzer stolper oder sonst wie die kontrolle über sich und seine Waffe verliert kann da echt was ins Auge gehen ; und dass meine ich wörtlich.

    Sicherheit sollte IMMER vorgehen und die waffe sieht nicht wirklich ungefährlich aus.
    Ausserdem sind es nicht nur Profis die sich so einen Prügel zulegen.
    Nur weil man etwas lange spielt heisst das noch lange nicht das man es auch gut spielt.

    Lauft nicht weg, sonst sterbt Ihr müde!


    LARP zero - Ohne DragonSys , so wie es sein sollte.

  3. #13
    Ebolt (Archiv)
    Ebolt (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    43
    Mir wären die Stacheln auch zu klein. Ein typischer Kopftreffer ,auf die Schulter gezielt und durch Parade abgerutscht, geht oft in den Augenberreich. Wenn so ein Stachel dann ins Auge gerät könnte ich mir eine Hornhautverletzung vorstellen.

    @Villcyr

    Immer weniger Leichtgerüstete ? Ich habe nicht den Eindruch dass ich etwas verändert hat. Auf Schlachtencons vielleicht aber auf Abenteuercons scheint mir keine Steigerung bei den Mittel- und Schwergerüsteten aufgetreten zu sein.

    Aber Rüstung hin oder her, gegen das Ding reicht ein geschlossener Helm und den haben selbst viele Volldosen nicht.

  4. #14
    Doggy77 (Archiv)
    Doggy77 (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    335
    Also ich bin normalerweise dafür bekannt dass ich auch sehr auf Sicherheit achte. Aber manche Argumente kann ich so nicht ganz nachvollziehen: man sollte die Kirche im Dorf lassen.

    Und wegen der Verletzungsgefahr, Ins Auge, Hornhautverletzung, etc.pp: Das Leben ist eben lebensgefährlich. Was ist wenn einem eine Wespe ins Auge fliegt und zusticht? Oder wenn ein 100 Jahre alter Baum plötzlich nachgibt und einen SC unter sich begräbt? Oder es könnte auch ein Erdbeben geben, die Erde tut sich auf und alle fallen in einen tiefen Spalt?

    Man kann sich nicht gegen alles wappnen. Offensichtliche Risiken die vermeidbar sind sollte man vermeiden. Aber gegen alles schützen? Dann müssen wir ale in Luftpolsterfolie einpacken und uns durch pusten fortbewegen.

    Die Dornen dieses Streitkolbens: Wenn diese weich sind sehe ich kein Problem den zuzulassen. Ein Larp-Pfeil kann trotz großem Kopf auf die Augenhöhle oder die Nase treffen und wenn es stark genug passiert gibts auch da nen blauen Fleck.

    Es gibt tausende Gefahren im Leben und auf nem Con. Damit müssen wir leben. Wer in nen Kampf oder ne Schlacht zieht muss mit blauen Flecken rechnen. Und wenns dumm läuft bleib ich mit dem Fuss in nem Rasenloch hängen und reiss mir die Bänder ab oder brech mir den Knöchel. Man kann sich nicht gegen alles versichern.

    Wenn der Streitkolben ansonsten in Ordnung ist (Kernstab lässt sich nicht gegen das Polstermaterial verdrehen, Enden des Stabs gut gepolstert, Kopf gut befestigt so dass er nicht davonfliegt) würde ich ihn zulassen, solange die Dornen nicht aus "Holz" sondern flexibel sind.

    So, jetzt zerreisst mich meinetwegen. Aber ich steh zu meiner Meinung.

    Greets,
    Doggy
    42. Und die Frage?

  5. #15
    Moruge (Archiv)
    Moruge (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    659
    ach Doggy, von wegen Zerreissen;-) Wenn wir halt zusammen bei nem Waffencheck stehen und geteilter Meinung sind, holen wir eben einen Schiedsmann;-)
    Ich kam, sah und rannte weg.

  6. #16
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    Die Bewertung des Kolbens lief per "Bild im Internet".
    Von meinem Laptop aus gesehen würde ich ihn nicht zulassen.
    Wie es aussieht, wenn ich das Ding beim Waffencheck in der Hand halte ist eine andere Geschichte.
    Nur von hier aus - no.
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  7. #17
    Ebolt (Archiv)
    Ebolt (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    43
    Sicher gibts es eine ganze Menge Gefahren auf einem Con die man nicht abwenden kann. Auf den meisten Veranstaltungen dürften mehr Leute Gefahr laufen sich durch falsch Gelagertes eine Lebensmittelvergiftung zu holen als im Kampf von einer gefährlichen Waffe verletzt zu werden.

    Man muss also unterscheiden zwischen höherer Gewalt gegen die man einfach nicht machen kann und vermiedbaren Risiken.
    Wespen, umstützende Bäume und Sturm werden von Versicherungen abgedeckt. Sollten es jedenfalls sein.
    Der Streitkolben wohl eher nicht.
    Nur gibt es die gar nicht so unwahrscheinliche Möglichkeit dass der der den Streitkolben ins Auge bekommt und verletzt wird die Orga verklagt. Dann könnte die Versicherung sagen es gibt kein Geld weil diese Waffe nie hätte zugelassen werden dürfen und der Veranstalter hat eine dicke Forderung am Hals.

    Ich persöhnlich würde auch beim Waffencheck vom DAL (dümmster anzunehmender Larper) ausgehen. Das muss nicht der Beitzer sein, es könnte ja auch ein anderer das Ding in die Hände bekommen.
    Es gibt leider genug Leute die Larpkampf als das niederprügeln von NSCs sehen. Die Brutalität mit der dabei oft vorgegangen reicht schon mit normalen Waffen für ordentliche Verletzungen.
    Was passiert wenn so ein Mensch mit dieses Streitkolben auf jemand einprügelt und dabei natürlich Kopftreffer setzt will ich nicht erleben.

  8. #18
    Doggy77 (Archiv)
    Doggy77 (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    335
    Original von Ebolt
    Nur gibt es die gar nicht so unwahrscheinliche Möglichkeit dass der der den Streitkolben ins Auge bekommt und verletzt wird die Orga verklagt.
    Nein, kann er nicht. Er kann den verklagen der ihm das Ding ins Auge gehauen hat. Die Orga hat KEINE Körperverletzung begangen, also nicht haftbar. Es haftet derjenige der zugehauen hat.

    Greets,
    Doggy
    42. Und die Frage?

  9. #19
    Villcyr (Archiv)
    Villcyr (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    180
    @ meldron: meinte ich, sagen wir schön statt realistisch;
    also ungefähr das was wir beim letzten
    Nögge sehr geil hinbekommen haben
    und wie sich das gehöhrt.

    @ ebolt: naja, liegt villeicht auch an den Cons
    welchen man beiwohnt. Würde trotzdem
    behaupten das Gerüstete seit ebay und
    dem Larp-Distributerboom deutlich mehr
    geworden sind. Übrigens schön gesacht,
    das mit dem DAL.
    - Ich kann immer, will oft aber einfach nicht -

  10. #20
    Meldron (Archiv)
    Meldron (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    321
    Also ich mein auch das "Plattis"(siehe Sig unterer teil)
    häufiger Auftreten. Bedauerlicherweise sind die meisten davon so Hohl das man sie inereinanderstapeln könnte.


    Was die Waffen betrifft, sicher es ist sehr unwarscheinlich das dieser Streitkolben dafür sorgt das etliche Larper bald mit ner Augenklappe durchs leben ziehen müssen aber wenn man verhindern kann das potenziell gefährliche Waffen im Spiel verwendet werden, sollte man das tun.

    Das ein Larppfeil zu Verletzungen führen kann weiss ich seit Orbal1 wo sie einen mit einer Netzhautverletzung mit nem Krankenwagen abgeholt haben. Allerding spielten da auch gewisse umstände mit rein wie zb das trotz Schussverbot bei Nacht etliche Bogenschützen fleissig reitergeballert haben.

    Am Ende ist dazu eh schon alles gesagt; anhand des Bildes allein sieht das Ding sehr gefährlich aus und man kennt die Proportionen nicht von daher lässt es sich schwer abschätzen wie gross und fest die Spikes eigentlich sind.
    Wir alle sind uns der möglichen Gefahren unseres Hobbies(hoffentlich) bewusst und sollten einfach der jeweiligen Orga vertrauen das sie genug weitsicht und Erfahrung besitzt eine "gefährliche" von einer ungefährlichen Waffe zu unterscheiden.

    Uhm mehr fällt mir da grad nimmer zu ein
    Nur weil man etwas lange spielt heisst das noch lange nicht das man es auch gut spielt.

    Lauft nicht weg, sonst sterbt Ihr müde!


    LARP zero - Ohne DragonSys , so wie es sein sollte.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Streitkolben
    Von Solnedgang im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 07:33
  2. Verkaufe 2 Streitkolben
    Von Kjeldor im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 12:37
  3. Streitkolben bau
    Von Angnus im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 09:32
  4. Streitkolben
    Von Black Hunter im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:56
  5. Streitkolben
    Von ro'gosh im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 13:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de