Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Thema: Larp-Bögen

  1. #21
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    Ich meinte Pussis link
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  2. #22
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    @pussi: Der Link geht jetzt. 8lbs sind für Larp wiederrum zu wenig. Da kommste mit Pfeil-von-Hand-werfen weiter.
    Das Problem ist eben, dass ein guter Kurzbogen, der ein larptaugliches Zuggewicht hat, erst so ab 70 ? aufwärts zu haben ist.

    Dazu kommen noch Pfeile und der Köcher.
    Ausserdem mußt du bendenken, dass deine Pfeile jederzeit kaputt/verloren gehen können.
    Rechne mal im Schnitt pro Con mit 2 Pfeilen verschleis.
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  3. #23
    Erlic Falkenhand (Archiv)
    Erlic Falkenhand (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Erlic Falkenhand (Archiv)

    Beiträge
    262
    @Encanto

    Klick mal auf meinen Link, guter Encanto.

    Da wirdt Du bemerken, daß man einen 20-25 lbs Bogen (halt Glasfaser) für 33 Euro kaufen kann. Dazu kommen noch ca 9 Euro Versandkosten.

    So teuer also auch wieder nicht !!

    Und was Pfeile angeht !

    Ich sag nur IDV.
    Auch wenn sie manche ORga nicht mag. Ich hab die Dinger. Sie sind sicher und quasi unkaputtbar. Kriegt man auch schon für einen moderaten PReis.

    Gruß
    Oli
    Man muß wissen wann es Zeit ist zu gehen !!

    ---------------------------


  4. #24
    Ebolt (Archiv)
    Ebolt (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    43
    Ich habe einen Standart-Recurve von Backflash mit 22 lbs und einen Reiterbogen mit ca. 30 lbs von einem polnischen Mittelaltermarkt. Dann noch einen Compund aber der ist natürlich nix für Larp.
    Der Recurve ging bisher problemlos überall durch, den Reiterbogen werde ich mal mitnehmehmen und messen lassen. Sagt die Sl dass es zuviel ist wird er halt nicht eingesetzt.

    Aber mittlerweile bin ich am überlegen ob das schießen auf Cons noch groß Sinn macht. Einige Dinge bremsen den Spaß doch gewaltig.

    Seien wir ehrlich, die (sinnvolle und nötige !) Begrenzung des Zugewichtes macht fast alle sinvollen Einsätze unmöglich. Wer aus dem Hinterhalt schießt muss so nah heran dass es sehr gefährlich wird, es lassen sich keine Pfeilwolken über 100 Meter schießen und Larpfeile fliegen nicht weit genug um Bogenschützen wirklich effektiv zu machen.
    Es macht mir einfach keinen Spaß mit Larppfeilen zu schießen. Ich bin einen 68 lbs Compound gewohnt. Wenn ich Larppfeile fliegen sehe kommen mir die Tränen.
    Allein schon dieses wunderbare Geräusch einen Pfeils der von einem starken Bogen abgeschossen wurde ist Musik in meinen Ohren. *SSSSSSSSSS* *tschak*
    Beim Larp fehlt das irgendwie. Naja, wäre ja auch extrem gefährlich.

    Dann gibt es Idioten die auf Bogenschützen einprügeln. Ich pariere natürlich nicht mit dem Bogen aber trotzdem springen manche Leute gerne rein und hauen mit voller Kraft auf Bogen und Pfeil ein.
    Resultat: Pfeilbruch

    Alles in allem werde ich wohl den Bogen zuhause lassen. Mein Traum wäre es mit 50-70 lbs auf Cons fahren zu können wenn man vernünftig und sicher schießen könnte. Dazu wäre eine ganz neue Generation Larppfeil nötig. Außerdem dürfte man nur auf Gerüstete (Kette/Platte, Gambi, geschlossener Helm) schießen und unter 20 Meter bleibt der Pfeil im Köcher.

    Aber das sind wohl Wunschträume.

  5. #25
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    @Erlic: Sicher! Gemeint waren die Preise beim Standard-Larphändler, bei dem der Bogen schon mindestens 2 Wiederverkäufer hatte.
    Generell gilt: Google ist dein Freund, vergleichen lohnt sich, ich bin doch nicht blöd. :grinz:
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  6. #26
    Accolon (Archiv)
    Accolon (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    192
    Hab gesehen, dass hier vermehr PFeile ohne Federn erwähnt wurden. Täusche ich mich als Laie da jetzt oder können die Dinger sich ohne Federn nicht in der Luft drehen und einem dann mit dem ungepolsterten Ende voraus entgegenkommen? Weil dann wäre das ja nicht nur extrem scheiße sondern auch saugefährlich.
    "Wer nichts weiß, muss alles glauben" - Marie von Ebner-Eschenbach

  7. #27
    Encanto (Archiv)
    Encanto (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Encanto (Archiv)

    Beiträge
    941
    Richtig, Pfeile ohne Befiederung gehen gar nicht.
    Habe ich z. B. auf Chamberlords 7 beim Waffencheck nicht durchgelassen. Aus oben genannten Gründen.
    - Hier steht demnächste eine ganz-ganz tolle Signatur -

  8. #28
    Fetatau Murkser (Archiv)
    Fetatau Murkser (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    196
    @Ebolt, was du da vorschlägst hat sicher Hand und Fuss, aber traust du dir zu, in einem Knäul von 10 Leuten und mehr die vollplatten zu treffen und nicht den Kaspar der mit seinen fellchen dazwischen rumspringt?
    Oder traust du dir zu, den Pfeil in letzer Sekunde vom Bogen abzulenken oder aufzuhelten wenn dir plötzlich einer vor den Bogenspringt?
    Und was ist mit dem Windeinfluss, ne ordentliche Boe und der pfeil trifft nen andern.

    Ich mein, auf einer Con, auf der es alle so machen und alle in Vollplatte rumrennen mag das ja gehen, aber nicht auf normalen würd ich meinen.

  9. #29
    Ebolt (Archiv)
    Ebolt (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    43
    @Fetatau Murkser

    Auf einem normalen Con wäre es nicht möglich. Die von dir genannten Gefahrensituationen wären nur dann in den Griff zu bekommen wenn die Leute alle gut gerüstet wären. Es kann immer einer vor den Bogen laufen, es kann immer ein Schuß danebengehen.

    Aber da ich mir nicht recht vorstellen kann welcher Larppfeil die Wucht eines 60lbs+ Bogens abfangen soll. Meine können es nicht, die wären hinterher kaputt und würden sicher schwere Verletzungen hervorufen.

    Vorteil der starken Bögen wäre eine stark verbesserte Treffsicherheit. Ich hab schon oft gezielt und gedacht der Schuss müsste sitzen und dann trudelte der Pfeil mangels Dampf dahinter doch davon.

    Es wird wohl ein Traum bleiben. Ist zu gefährlich.

  10. #30
    Fetatau Murkser (Archiv)
    Fetatau Murkser (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    196
    hmm.

    Man könnte ja mal von den russen abschaun.
    die konnten ihre panzer auch nicht mit normalem Stahl gegen panzerbrechende geschosse sichern, also haben sie eine Reaktivpanzerung eingebaut. Müsste doch auch bei Pfeilen funzen, oder? *wirres zeug red*....

    ähm, aber kannst ja mal die Entwicklung von besseren LARP-Pfeilen anregen...

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pflege von holz bögen
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 17:48
  2. Bögen?
    Von Shavalen im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 19:07
  3. Fernglaß an Bögen
    Von salogel2 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 08:47
  4. problem bei bögen
    Von Alana im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 18:48
  5. Günstige Bögen bei ebay
    Von Abraham Gibs (Archiv) im Forum Waffen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 09:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de