Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Speer

  1. #1
    Abraham Gibs (Archiv)
    Abraham Gibs (Archiv) ist offline
    Neuling

    Beiträge
    73

    Speer

    Hi,

    ich hab mir ma überlegt ob es möglich ist nen speer oder besser ne Lanze (also nen speer nicht zum werfen) zubauen der allerdings nen Kernstab hat und mit dem es erlaubt ist zustechen ...

    Hab mir gedacht, das man den dann quasi wie ein pfeil baut, also nen 2m Kernstab oder so ,darum schaumstoff (rohrisolierung oder so) und oben an die spitze nen durchlagsschutz auf den kernstab (ordentlich hartleder oder ähnliches,das ist ja kein problem) und dann dadran noch ma ne spitze die bis zu 30 cm lang sein könnte, die dann eben ohne kernstab...

    das alles scheint mir dann nicht so problematisch und ist dann gut gesichert...

    Bin ma auf eure meinungen gespannt

    Mfg Martin
    die in meinen posts versteckten rechtschreibfehler sind beabsichtigt ! und dienen der allgemeinen belustigung!
    Lasst mich durch, ich bin Arzt!!!

  2. #2
    Indie (Archiv)
    Indie (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26
    Ich hba im Larp-ahr-forum fast die gleiche frage gestellt und diese antwort bekommen:

    Stechen ist wie auch der Autor selber schreibt, eine sehr gefährliche Sache, auch mit einer Stechspitze. Während die "Stichenergie" bei einen Pfeilschuss durch die Bogenengergie begrenzt ist, kann so eine Stichwaffe bei falscher oder unglücklicher Handhabung eine extrem hohe Stichwucht entwickeln. Da hilft kein Polsterkopf, wenn jemand unglücklich in sowas reinläuft oder der Kämpfer mit voller Wucht zustösst. Wird die Waffe zu fest gehalten wird, dann sind gebrochene Rippen und andere schwerwiegende Verletzungen vorprogramiert. Auch geht ein Stich naturgemäss viel leichter auf unerwünschte (empfindliche) Bereiche (Genitalien, Solarplexus, Brust (bei Frauen), Nase, Augen), als ein Hieb, der den Körper doch meist eher seitlich trift.
    Eine von Hand geführte Stichwaffe mit Kernstab ist aus rein physikalischen Gründen eine nicht tolerierbare Gefahr.
    Natürlich kann ein geübter Kämpfer, der sich der Risiken bewust ist unter normalen Umständen eine gut gemachte Stechwaffe relativ "safe" führen, aber wenn ich so was in einer Schlacht sehe, dann verlasse ich die Schlacht. Denn keiner kann mir erzählen, dass eine vielleicht nicht mehr ganz neue Waffe in den Händen eines vielleicht nicht so ganz darin geübten Kämpfer in einer Stresssituation wirklich "safe" ist.

    Leider (bin ja Bogenschütze) gilt einiges des oben gesagten auch für das Bogenschießen, aber im Gegensatz zur Stichenergie des Kämfers kann man die Pfeilenergie im Waffencheck überprüfen (und dementsprechend limitieren) und so das Risiko schwere Verletzungen in einen ihmo erträglichen Bereich bringen.
    Gruß Indie
    Wer keinen Mut zum Nein hat dessen Ja ist ohne jeden Wert

  3. #3
    Nexagon (Archiv)
    Nexagon (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    23
    Ich würde mich Indies Zitat anschließen. Wenn jemand eine solche Waffe in einer Schlacht führt, würde ich weglaufen (aber als Heiler muss ich ja auch nicht ins Getümmel )aber ansonsten ist das sicher ne schicke Waffe, die man hakt gut führen können muss.

    (Nicht vergessen: Meinung eine Menschen, der noch nie auf einem LARP war)
    Larp-Teilnahmen bis jetzt: 2
    2. (Kreis der Minotauren - Heldenlager)

  4. #4
    Indie (Archiv)
    Indie (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26
    jupp also das mit noch nie auf con giltz für mich auch noch...aber ich hab ja auch leute zitiert die schon öfter auf con waren;-)
    gruß Indie
    Wer keinen Mut zum Nein hat dessen Ja ist ohne jeden Wert

  5. #5
    Fetatau Murkser (Archiv)
    Fetatau Murkser (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    196
    Aber da schließ ich gleib ma eine Frage an.
    Man darf nicht auf den Kaopf hauen, nicht auf die Füße, nicht stechen und nicht haken, nicht großartig Wucht in den schlag legen und glei garnicht rempeln.

    Wie knackt ihr einen Schildwall?

    Und wieso haben soviele Leute Stangenwaffen auf den Videos vom Drachenfest, wenn man sie nicht als solche einsetzen kann?

  6. #6
    Bathôkh (Archiv)
    Bathôkh (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Bathôkh (Archiv)

    Beiträge
    159
    mit nem magier, der "windstoss" wirken kann
    "Vernünftige Leute brauchen keine Regeln um gut zu spielen, während unvernünftige Leute immer einen Weg finden werden diese Regeln zu umgehen!"

    FredSchwohl 6.2.2004

  7. #7
    Gwen (Archiv)
    Gwen (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    13
    Original von Fetatau Murkser Wie knackt ihr einen Schildwall?
    Na, das soll ja auch schwierig sein... also drunter auf die Beine, zwischendurch, wenn da Lücken sind, drüber auf den Brustkorb (wenn gerade wegen einem Angriff auf die Beine das Schild gesenkt wurde)... und sonst einfach stehen lassen und umgehen... ... Schildwälle erfordern nämlich zunächst mal viele Leute mit Schilden und zweitens ein relativ hohes Mass an Organisation (man sollte dann schon auf einen "Befehlshaber" hören, der die Kommandos gibt), beides ist auf Larps nicht unbedingt weit verbreitet...

    Original von Fetatau Murkser Und wieso haben soviele Leute Stangenwaffen auf den Videos vom Drachenfest, wenn man sie nicht als solche einsetzen kann?
    Weil man mit Kampfstäben und dergleichen auch safe schlagen kann. Man muss damit nicht stechen. Kampfstab oben nehmen und damit Richtung Beine schlagen ist sogar ziemlich effektiv, weil schlecht zu parieren und der Gegner schön auf Abstand. Allerdings haben da manche auch was dagegen, vor allem, wenn es irgendwann nach fuchteln aussieht.
    Und was noch für Stangenwaffen spricht ist das stilistische Element. Im Mittelalter waren Schwerter teuer und nur der Adel und das Militär trug sowas. Der durchschnittliche Mensch hat sich aus irgendeinem Jungbaum einen Knüppel geschnitten oder seinen Dreschflegel mitgenommen, wenn er davon ausging, dass er sich verteidigen muss.

    Mein Senf.

    Gruß, Gwen
    Wackere Recken, schöne Maiden, werte Wesen aller Art!
    Wir bieten Kampf, Unterhaltung und Feuerzauber, beehrt uns mit eurer Anwesenheit in der Arena der Gladiatoren!

  8. #8
    Doggy77 (Archiv)
    Doggy77 (Archiv) ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    335
    Original von Fetatau Murkser
    Aber da schließ ich gleib ma eine Frage an.
    Man darf nicht auf den Kaopf hauen, nicht auf die Füße, nicht stechen und nicht haken, nicht großartig Wucht in den schlag legen und glei garnicht rempeln.

    Wie knackt ihr einen Schildwall?
    Man nehme eine Axt oder einen Hammer, Hake irgendwo (oben) ein und ziehe dran. Die meisten Schildträger sind darauf gefasst von vorne gedrückt zu werden und rechnen nicht mit Zugkräften. Wenn dann ne kleine Lücke da ist muss ein Kumpel mit dem Schwert dazwischengehen.

    Außerdem habe ich noch nie mehr als 3 "Türschild"-Träger auf einem Haufen gesehen, da kann man die umgehen in dem man die Nebenleute ohne Schilde erst beiseite schafft.

    Außerdem: Wer sagt, dass nicht auf die Füße gezielt werden darf? Ich kenne als NoGo-Trefferzone nur Hals und Kopf sowie Genitalien. Abbremsen statt durchziehen sollte natürlich auf beiden Seiten selbstverständlich sein.

    Greets,
    Doggy
    42. Und die Frage?

  9. #9
    Moruge (Archiv)
    Moruge (Archiv) ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    659
    Original von Doggy77
    Man nehme eine Axt oder einen Hammer, Hake irgendwo (oben) ein und ziehe dran. Die meisten Schildträger sind darauf gefasst von vorne gedrückt zu werden und rechnen nicht mit Zugkräften. Wenn dann ne kleine Lücke da ist muss ein Kumpel mit dem Schwert dazwischengehen.

    [/QUOTE]

    Da muss ich strikt widersprechen. Erstens: Wäre es um die Waffen (ich zähle das Schild mal dazu) zu schade - das Geziehe und Gezerre könnte sie beschädigen. WIrd das im weiteren Kampfverlauf nicht bemerkt, kann es böse ausgehen.

    Außerdem - genauso wie Druck gegen den Schildwall - fällt das halbschräg mit unter die Sorte Aktion, die man nur mit Leuten machen sollte, die damit einverstanden sind... sprich, die man auch kennt.

    Wie knack ich jetzt einen Schildwall? Wie Gwen schon sagt - die Disziplin unter Larpern ist so schlecht, dass der sich relativ schnell wiede rauflöst. Von ganz allein ... auch auf Großcons (wobei ich hier nur von einer Großconerfahrung zerren kann*gg*).
    Ich kam, sah und rannte weg.

  10. #10
    Abraham Gibs (Archiv)
    Abraham Gibs (Archiv) ist offline
    Neuling

    Beiträge
    73
    Hi nun will ich mich ma wieder beteiligen

    Also ich war am We auf nem Belagerungscon (Anderswelt V)...
    da hatte jeder Nsc und fast jeder Spieler nen Schild, die Kämpfe waren quasi nur Schildwällen, es war echt cool, und die Schildwälle haben anfangs immer ewig gehalten.... nur ma zum Thema Disziplin

    Doggys Idee imt dem einhacken find ich auch doof, vorallem weil mein Schild nicht nur mit der Faust sondern auch am Arm gehalten wird und wenn da jemand ziehen würde, würde ich lange dagegen halten( schon alleine weil mein arm durch ne Lederschlinge liegt), der Angreifer müsste eine hohe Kraft auf die Waffen aufwenden was sie evtl kaputt machen würde oder ein Gefahrenpotential darstellt....

    Zu meinem ursprünglichen Post, also dem Kern-Stech-Speer... dieser Spruch mit dem Bogen find ich auch bissel überholt, nen Larp-Bogen hat auch 30 Pfund Zugkraft(klar die nimmt im flug ab, aber wenn man auf was nahes schiest oder balistisch), und wenn jemand mit 30 Pfund auf mich einhieben würde , würd ich dem ma meine Meinung sagen, beim larp bremst man die Angriffe ab, sei es gestochen oder geschlagen...
    Außerdem kommt es ja noch zu der überstehenden Spitze die eine etwa 30cm lange Pufferzone markiert...
    also ist dieses Gefahrenpotential auch recht gering meiner Meinung nach...

    Bin ma auf eure Meinung gespannt ,aber macht euch ma bitte nen paar Gedanken drüber.

    mfg Martin
    die in meinen posts versteckten rechtschreibfehler sind beabsichtigt ! und dienen der allgemeinen belustigung!
    Lasst mich durch, ich bin Arzt!!!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speer mit Stoßspitze
    Von Haro im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 08:14
  2. Gesucht: Speer
    Von Julia im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 20:14
  3. Darstellung von Stangenwaffe(Spieß, Speer)
    Von Falodor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 10:38
  4. BB: Speer, Modell "Elf"
    Von Kedrik im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 13:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de